Pommard 2018 Clos du Moulin aux Moines

49,73 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Pommard 2018 Clos du Moulin aux Moines

49,73 

Artikelnummer: 9910218156 Region: Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 29.06.2020, Copyright Christoph Raffelt

Information zum Wein

Pommard liegt zwischen Beaune und Volnay, wo die Côte de Beaune eine leichte Kurve in Richtung Autun macht. Diese Ländereien gehörten früher den Herzögen von Burgund und der Abtei von Cîteaux. In der Appellation, die als eine der Ersten im Jahr 1936 den AOC-Status erlangte, werden nur Rotweine aus Pinot noir erzeugt.
Der »Pommard Village« stammt aus vier unterschiedlichen Parzellen. Die kleinste Parzelle befindet sich auf dem Weinberg Croix Planet, und sie bringt üppige und volle Weine hervor. Weitere Parzellen in den Weinbergen Vaumuriens und Vignots sind mit alten Reben bestockt, die dem endgültigen Verschnitt Feinheit und Struktur verleihen. Hinzu kommen Parzellen im Weinberg La Vache, einem Climat im Zentrum der Appellation, die für Mineralität sorgen. Insgesamt wird Frucht von rund einem Hektar verwendet. Die Reben stammen aus den Jahren 1947, 1983, 1988 und 1999 und stehen auf Höhen zwischen 270 und 362 Metern auf tonig kalkigem Untergrund. Nach Handlese, Teilentrappung und Spontanvergärung wurde der Wein über zwölf bis 15 Monate in Pièces und Tonneaux ausgebaut. Der Neuholzanteil lag bei lediglich 5 %.

Farbe

leicht transparentes intensives Rubinrot

Nase

Im Auftakt wirkt der »Pommard Village 2018« beeindruckend sinnlich und einladend. Hier verbinden sich aufs Beste dunkle Fruchtnoten mit feinstem Holz, Vanille und Zimt, etwas Rauch und Leder, Unterholz und leicht trockenem Moos. Eine feine Würze begleitet die dunkle Frucht, alles wirkt ausgeglichen und stimmig.
 

Gaumen

Am Gaumen ist der »Pommard« geradezu cremig und samtig in der Textur. Tannin und Holz schaffen eine gelungene Struktur, die Säure ist lebendig und präsent. Auch hier beeindrucken die Balance und die Sinnlichkeit dieses Weines, bei dem eine reife dunkle und kirschige Frucht auf Noten von Minze trifft. Im Finale wird das mineralisch lebendige Gerüst offensichtlich, der Wein bleibt bis zum Schluss spannend und voller Energie. Er zeigt eine ganz leichte beabsichtigte und geradezu romantisch wirkende Note eines goût de campagne. Das ist in sich geschlossen, stimmig und sehr gelungen.

Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt

  • Sirloin vom Lamm mit einer Kruste von Provençe-Kräutern und Butter
    (Fleisch)
  • Pinot-noir-Risotto mit Roter Bete
    (Gemüse & Vegetarisch)
  • Filet-Streifen und Porcini mit gereifter Soja-Sauce aus dem Wok
    (Fleisch)

Allergene

enthält Schwefel

Weingut

Clos du Moulin aux Moines

weingut

Typ

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

12,5% Vol.

Restsüße

■□□□□

Trinktemperatur

15°

Hersteller

Clos du Moulin aux Moines, 21190 Auxey-Duresses / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Pommard 2018 Clos du Moulin aux Moines

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.