Ergebnisse 1 – 12 von 56 werden angezeigt

Filter»

Die Domaine Huet ist seit ihrer Gründung 1928 in Vouvray die Fahnenträgerin großartiger, alterungsfähiger Chenin Blancs. Bis heute erzeugt die Domaine Jahr für Jahr Weißweine, die zu den größten der Welt gehören – und das in einer faszinierenden Bandbreite: Schaumweine, trockene, halbtrockene sowie atemberaubende Süßweine.

Jahrgangsbericht: Domaine Huet Jahrgang 2019

Chenin Blanc wird seit mindestens dem 9. Jahrhundert mit Vouvray identifiziert. Viele der berühmten Weinberge waren bereits im 14. Jahrhundert identifiziert. Daran gemessen erscheint das Alter der Domain Huet von 80 Jahren geradezu jung. Doch genau dieses Weingut war es, das den festen Platz des Anbaugebietes in der Weltklasse der Weißweinregionen etabliert hat

Der Gründer der Domain, Victor Huët, war ein Pariser Bistrobesitzer. Traumatisiert von den Ereignissen des ersten Weltkrieges, hat er sich entschieden nach Vouvray, im wunderschönen Loire Tal überzusiedeln. Schon bald kaufte er das erste seiner großartigen Weinberge – Le Haut-Lieu. Damit war die Domaine Huet im Jahre 1928 geboren.

Victors Sohn Gaston (geboren 1910) arbeitete von Anfang an mit seinem Vater zusammen und wurde vollends die Leitfigur des Weinguts im Jahr 1937. Mit seinem an Obsession grenzenden Bestreben nach Qualität und einer charismatischen Persönlichkeit, baute er über die nächsten 55 Jahre den Ruf und die Stellung des Weinguts aus.

Die Grand Crus

Gaston verstand früh, das Qualität an erster Stelle kommen muss und das Qualität mit großartigen Weinbergen beginnt. Seine Parzelle Haut-Lieu, welche im „Première Côte“ („Hang erster Klasse“) von Vouvray liegt, beheimatet nahezu alle anerkannten Grand-Cru-Weinberge der Appellation.

Nach dem zweiten Weltkrieg prosperierte die Domain und so konnte Gaston Huët sich weitere erstklassige Weinparzellen innerhalb der Première Côte sichern:

  • Le Mont (erworben 1957) und
  • Clos de Bourg (bewirtschaftet seit 1953, erworben 1963)

Zusammen machen diese drei phänomenalen Weinberge und die von ihnen erzeugten Weine Huet zum besten Weingut in Vouvray.

Das Vermächtnis

In den siebziger Jahren wurde das Team um Gastons Schwiegersohn Noël Pinguet sowie Weinbau-Chef Jean-Bernard Bertholmé verstärkt. Zusammen produzierten sie legendäre Weine aus den drei erwähnten Parzellen. Dabei diktierte ihnen die Natur, ob aus den Trauben Weine der Stilrichtungen Sec, Demi-Sec oder Moelleaux werden sollen. Das Weingut sicherte stets einen signifikanten Bestand älterer Jahrgänge und demonstrierte der Welt die beinahe Unsterblichkeit seiner Gewächse. Dies festigte den Nimbus der Domaine noch zusätzlich.

Heute

Seit 2002 gehört das Weingut der Familie Hwang, während Weinbau-Che Bertholmé seit 2012 die Weinbereitung verantwortet. Huet macht heute wohl die besten Weine seiner ohnehin glorreichen Geschichte. Als eines der ersten Weingüter eignete es sich die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise an. Auch dadurch erreichen die jüngsten Jahrgänge von Huet eine faszinierende Ebene von Transparenz, Reinheit und messerscharfer Balance

Die Weine

Das Weingut erzeugt Weine der Stile Sec, Demi-Sec, Moelleux und Moelleux 1ère Trie („erste Selektion“) aus jedem der drei Weinberge. Daneben entsteht ein hervorragender Pétillant aus den Trauben aller drei Lagen.

Le Haut-Lieu

Der ursprüngliche Gründungsweinberg von Huet ist ca. 9ha groß. Er hat den reichhaltigsten Boden der drei Weinlagen, bestehend aus tiefem, kalksteinhaltigem Lehm. Die Weine sind entsprechend zugänglicher.

Le Mont

Dieser Grand-Cru-Weinberg, hat eine bevorzugte Lage in der ohnehin bevorzugten Première Côte. Mit weniger Lehm und mehr Steinen als Le Haut-Lieu, produziert Le Mont Weine, die in ihrer Jungend intensiv mineralisch sind. Mit dem Alter entwickeln die Weine eine große Länge und Finesse.

Clos de Bourg

Gaston Huet glaubte diesen Weinberg als den größten aller Weinlagen von Vouvray. Mit den kargsten, steinigsten Böden der Première Côte, vereinen sich hier die intensive Mineralik von Le Mont mit der großzügigen Textur von Le Haut-Lieu.

Cuvée Constance

Sein 1989 stellt das Weingut in besonderen Jahren einen nahezu magischen edelsüßen Wein aus mit Botrytis befallenen Trauben. Regelmäßig gehört die Cuvée Constance Wein zu den größten Edelsüßen Weinen der Welt.

Huet