Weingut

Cuisse de Nymphe IGP 2020

10,51 

Inkl. MwSt.
(14,01  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Am Gaumen präsentiert sich der Rosé frisch und saftig mit feinen bitteren Noten von Schalen und mit einer Frucht, die auf den Punkt genau reif geworden ist, aber noch sehr frische lebendige und kernige Noten mit sich bringt. Der Carignan stammt aus einem Weinberg mit in einer Mischung aus gelbem und blauem Kalkstein-Mergel und Sandstein, Kieseln und Fossilien.

Cuisse de Nymphe IGP 2020

10,51 

Artikelnummer: 9910231124 Kategorien: , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 23.04.2021, Copyright Christoph Raffelt

Informationen zum Wein

Cuisse de Nymphe ist der Name für eine Rosensorte, die bevorzugt frühmorgens gepflückt wird, wenn es noch frisch ist und der Tau noch auf den Blättern liegt. Ähnlich frisch soll sich dieser Rosé präsentieren. Er ist eine Cuvée aus 70 % Grenache Noir und 30 % Carignan Noir. Die Grenache Noir stammt aus einem Weinberg mit rund 30 Jahre alten Reben. Der Weinberg ist geprägt von Kalksteinschotter und großen Flusskieseln mit einem hohen Quarzanteil. Der Carignan stammt aus einem Weinberg mit in einer Mischung aus gelbem und blauem Kalkstein-Mergel und Sandstein, Kieseln und Fossilien. Nach der Handlese wurden die Trauben gepresst und spontan vergoren. Der Ausbau erfolgte sechs Monate im Tank, der Wein wurde ungeschönt mit 68 mg Schwefel gefüllt.

Farbe

intensiv lachsfarben

Nase

Der Cuisse de Nymphe 2020 hat herbe grüne, gelbe und rote, säuerliche und grasige Aromen, die aus dem Rosé einen frischen und zestigen Wein machen. Rote Johannisbeeren, Berberitzen und Rhabarber findet man hier ebenso wie Noten von Zitronen, von Grapefruit-Schalen, Gräsern und ein wenig nassem Kalk.

Gaumen

Am Gaumen präsentiert sich der Rosé frisch und saftig mit feinen bitteren Noten von Schalen und mit einer Frucht, die auf den Punkt genau reif geworden ist, aber noch sehr frische lebendige und kernige Noten mit sich bringt. Mit seinem leichten Gerbstoff bietet der Cuisse de Nymphe eine angenehme Textur, und mit seiner frischen Säure ist er auch ein sehr angenehmer Speisenbegleiter.

Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt

  • Wassermelonensalat mit Minze und Feta
  • Seeteufelkoteletts mit Fenchel und Thymian
  • Bressehuhn in Knoblauch mit Löwenzahnsalat

Allergene

enthält Schwefel

Jahrgang

Sorte

,

Inhalt

Alkoholgehalt

13,5% Vol.

Restsüße

■□□□□

Säure

4,8 g/l

Trinktemperatur

10°

Hersteller

Paola Ponsich et Florian Busch, 1 Place de la Dysse, 34150 Montpeyroux, France