Weingut

Auxerrois 350 N.N. 2019

26,00 

Inkl. MwSt.
(34,67  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Reife Aprikose, etwas Mürbeteig und Sahne. Der aufsteigende Basalt, hat die über ihm liegenden Gesteinsschichten aufgewölbt und beiseitegeschoben, so dass Basalt, Muschelkalk, Keuper und Buntsandstein hier nicht übereinander, sondern auf kleinstem Raum direkt nebeneinander liegen.

Auxerrois 350 N.N. 2019

26,00 

Artikelnummer: 9912020207 Kategorien: , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 10.10.2020, Copyright Marian Henß

Info

Das Weingut Odinstal ist eine kleine, fünf Hektar einnehmende Enklave hoch über Wachenheim an der Weinstraße. Es liegt unmittelbar am Pechsteinkopf, einem kleinen Basaltvulkan der beim Entstehen des Oberrheingrabens vor 30 Mio. Jahren hier ausgebrochen ist. Der aufsteigende Basalt, hat die über ihm liegenden Gesteinsschichten aufgewölbt und beiseitegeschoben, so dass Basalt, Muschelkalk, Keuper und Buntsandstein hier nicht übereinander, sondern auf kleinstem Raum direkt nebeneinander liegen.

Die Auxerrois, auch als gelber Burgunder bezeichnet, erreicht die Reife innerhalb der Burgundersorten als erstes. Sein Säuregehalt ist dadurch recht niedrig. Der kombinierte Ausbau in gebrauchter Eiche und Edelstahl sowie ein Anteil ganzer Trauben bei der Gärung hilft ihm, Phenole zu entwickeln und nicht zu üppig zu werden.

Farbe

Klares Strohgelb, helle Reflexe

Nase

Unweigerlich lässt einen die erste Nase an fruchtiges Sahnegebäck denken. Reife Aprikose, etwas Mürbeteig und Sahne. Mit etwas Sauerstoffzufuhr wirkt die Aprikose plötzlich getrocknet und weniger saftig. Mirabellen, etwas Mango und karamellisierte Quitten machen sich ebenfalls breit. Der Gedanke an Marzipan lässt sich nicht abschütteln. Der Auxerrois entwickelt gar eine dezent dunkle bis rauchige Note und lässt zarte Nuancen von getrockneten Kräutern erahnen.

Gaumen

Am Gaumen entwickelt der 2019 350 N.N. dann seine Stärken. Der Auxerrois schafft es Druck auf den Gaumen aufzubauen, ohne aufdringlich zu werden. Mit einem dezenten Schmelz versehen, ist er präsent, aber dies stets wohl dosiert. Das Mundgefühl ufert in steinig-würzige Richtungen aus. Vor allem im Nachhall ist der Auxerrois dann von einer zarten, aber spürbaren Gelbfruchtigkeit geprägt. Diese wird bestens von einer dunklen, leicht rauchigen Komponente begleitet. Im Abgang bleibt eine angenehme Mineralität hängen. Seine Bezeichnung „gelber Burgunder“ hat er sich aromatisch absolut verdient.

Speiseempfehlungen von Marian Henß

  • Bandnudeln mit Pfifferling-Rahmsauce
  • in Butter gegarte Lachsforelle, Fenchel, Kürbispürée
  • Geschmorte Poularde, cremige Polenta, Romanesco

weingut
Typ

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

12,5% Vol.

Restsüße

■□□□□

Allergene

enthält Schwefel

Säure

5,5 g/l

Trinktemperatur

12°

Hersteller

Weingut Odinstal, Odinstalweg, 67157 Wachenheim / Germany, Bio-Zertifikat: DE-ÖKO-022