Zeigt alle 6 Ergebnisse

Filter»

Valdemonjas

Aktualisiert am 12.01.2020

Architektur trifft auf Kunst trifft auf Nachhaltigkeit. Valdemonjas ist ein großartiges Weingut mit Vision und Ambition. Mit dem Kauf des Pago las Monjas war der Grundstein gesetzt. Es folgte ein State of the Art-Bauwerk, das bei atemberaubender Ästhetik ideale Bedingungen für einen schonenden und naturnahen Weinausbau liefert. Neben der Funktionalität, wsteht Nachhaltigkeit im Vordergrund. Der Weingutsbau versorgt sich selbständig mit Wasser und Elektrizität. Regenwasser wird gesammelten und aufbereitet, Sonnenenrgie in elektrischen Strom umgewandelt. Die Fässer im Reifekeller blicken auf eine Wandmalerei des Künstlers Julio Sendino.

Kunst und Wein vereint

In einem Orchester zählt das Kollektiv. Die Energie und Macht der Akustik entsteht nur im Zusammenspiel der verschiedenen Instrumente und Musiker. Mit ihrem El Patio Orchestra verfolgt das Weingut Valdemonjas ein ganz spannendes Konzept. Diese Cuvée vereint die Fruchtkonzentration und Frische in perfekter Balance aus den verschiedenen Lagen entlang des Flusses Duero zu einer Symbiose. Stark limitiert und nur in Magnum gefüllt.


Mehr über Valdemonjas

valdemonjas winery landscape resized

Das Weingut steht für eine Rebsorte: Tempranillo. Die Weine mit den schön klingenden Namen und attraktiven Etiketten stehen für kraftvolle, robuste Rotweine, die durch saftige, kühle und elegante Elemente zu zeitlosen Kunstwerken aufleben. Selten erlebt man Tempranillo so seidig, fein und mineralisch. Die Weine strahlen vor Energie und tragen ihre lebhafte Frucht freudig nach außen. Wenn man Perfektion überhaupt attestieren kann, dann wäre Valdemonjas verdächtig nah an dieser Diagnose.

Große Weine, große Ziele

Im zehnten Jahr verantwortet der Italiener Luca d´Attoma die Weine von Valdemonjas. Luca ist uns von seinem Weingut Duemani in der Maremma bestens vertraut. Dort wie auch hier in der Ribera del Duero steht er für eine zeitgemäße Interpretation kraftvoller Rotweine. Er respektiert lokale Traditionen und den natürlichen Rhythmus der Pflanze. Unter Einbezug modernster Technik ist es sein Streben, die hohe Qualität aus den Weinbergen im Keller zu bewahren. In neun unterschiedlichen Parzellen stehen die Rebstöcke. Die Varianz in den unterschiedlichen Höhenlagen spielt eine entscheidende Rolle für den späteren Charakter der jeweiligen Weine. Der El Primer Beso (der erste Kuss) zeigt im Basiswein schon deutlich wo die Reise hingeht. Der Entre Palabras (zwischen Wörtern) legt dann dramaturgisch schon deutlich einen höheren Maßstab bei großer Trinkfreude an den Tag. Die Spitzenlage El Nogal de la Valera ist die Grundlage für den Abrí Las Álas. Einen Spitzenwein, den man unbedingt probiert haben sollte. Ein heiß gehandelter Kandidat für Höchstbewertungen in den einschlägigen Weinführern.

mural julio sendino en valdemonjas critica realizada por guillermo rivera

Wandmalerei von Julio Sendino im Weingut Valdemonjas

Text © Lebendige Weine