Zum Inhalt springen

Abrí Las Alas – I Opened My Wings 2019

114,50 

Inkl. MwSt. wo zutreffend
(152,67  / 1000 ml)
plus Versand
Lieferzeiten: ca. 2-3 Werktage
Abrí Las Alas – I Opened My Wings 2019

114,50 

  • 🎨 Farbe: Sattes Schwarzrot mit violetten Reflexen
  • 👃 Aroma: Kombination aus Kokosflocken, Vanille, schwarzer Pfeffer, Zimtpflaumen, Nelken, Süßkirschen, Brombeere, Cassis, Holunder, Veilchen, Flieder, Salbei, Rosmarin, Minze, Eukalyptus, Tannennadeln und Kiefernwald
  • 👅 Geschmack: Seidige Textur, feinkörniges Tannin, fleischige und blutige Textur, ausgewogene Mineralität und Säure, saftig durch frische Beere, leichte Bitterstoffe und etherische Noten
  • 🎭 Charakter: Erhaben, majestätisch, großzügig, sehr gut balanciert, mit einer integrierten Holznote
  • 🍽️ Speiseempfehlung: Flanksteak mit grünen Bohnen und Topinambur, Geschmorter Lammrücken mit orientalischer Jus und Süßkartoffeln, Sellerie aus dem Salzteig mit Basilikum-Pesto und Ofentomaten
  • Besonderheiten: Spitzen-Cuvée von Luca d´Attomo, 100% Tempranillo, 19 Monate in französischen Eichenfässern gereift, Limitierte Edition mit 1100 Flaschen
Artikelnummer: 9930001260 Kategorien: , , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 28.10.2021, Copyright Marian Henß

Info

Abri Las Alas ist die Spitzen-Cuvée von Luca d´Attomo im Ribera del Duero. 100% Tempranillo. 19 Monate Reife in kleinen Eichenfässern französischer Eiche. 1100 Flaschen wurden abgefüllt. Ich durfte Flasche 842 verkosten.

Farbe

Sattes Schwarzrot, violette Reflexe

Nase

Tinta Fina – auch Tempranillo genannt – kann in der Nase so betörend und einladend sein. Kokosflocken, ein Hauch von Vanille und schwarzer Pfeffer wirken richtungsweisend. Zimtpflaumen, Zimtabrieb und Nelken lassen einen stark in die kalte Jahreszeit abdriften. Süßkirschen, Brombeere, Cassis und Holunder eröffnen dann eine offene und ausladend fruchtige Art. Veilchen und Flieder schwirren im Hintergrund im Glas umher. Mediterrane Akzente setzt er durch Salbei und Rosmarin. Minze und Eukalyptus sorgen für die nötige Frische. Tannennadeln und der Duft von Kiefernwäldern verteilen sich nun um Glas. Die Röstaromen sind so genial balanciert, dass sie nicht im Ansatz überlagernd wirken.

Gaumen

Am Gaumen läuft er dann zur Höchstform auf. Wie Seide fließt er über den Gaumen. Erhaben, majestätisch und großzügig. Ein ganz feinkörniges Tannin umhüllt dabei den Gaumen. Er wirkt fleischig in seiner Textur und blutig zugleich. Die Mineralität gepaart mit einer sehr gut eingebundenen Säure liefern sich ein Wechselbad. Diese beiden Protagonisten prägen das Mundgefühl deutlich. Durch die Säure wirkt er enorm saftig und animierend. Ein Schluck Abri Las Alas gleicht einem Biss in eine Hand volle frischer Beeren. Luca d´Attomo beherrscht das Integrieren von Holz wie kaum ein anderer. Leichte Bitterstoffe sowie etherische Noten regen zusätzlich den Trinkfluss an.

Speiseempfehlungen von Marian Henß

  • Flanksteak mit grünen Bohnen und Topinambur
  • Geschmorter Lammrücken mit orientalischer Jus und Süßkartoffeln
  • Sellerie aus dem Salzteig mit Basilikum-Pesto und Ofentomaten

Allergene

enthält Schwefel

Winzer

Valdemonjas

Land

Spanien

Region

Ribera del Duero

Typ

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

Restsüße

■□□□□

Trinktemperatur

18°

Parker Punkte

96

Hersteller

Valdemonjas, c/ Antonio Machado 14 1ºD, 47008 Valladolid / Spain, Bio-Zertifikat: ES-ECO-016-CL