Weingut

Vino Rosso Leggero 2020

16,00 

Inkl. MwSt.
(21,33  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Der ganze Wein kommuniziert dem geneigten Zecher gegenüber vornehmlich im Imperativ und lässt einem keine andere Wahl, als den Kelch endlich an die Lippen zu führen. – Das Weingut Pranzegg ist benannt nach dem Ansitz, auf dem Martin Gojer seit 2009 seine Weine als Abbild ihrer Herkunft, des Jahrgangs und der Lebensweise der Familie produziert.

Vino Rosso Leggero 2020

16,00 

Artikelnummer: 9951061048 Kategorien: , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 07.06.2021, Copyright Sebastian Bordthäuser

Das Weingut Pranzegg ist benannt nach dem Ansitz, auf dem Martin Gojer seit 2009 seine Weine als Abbild ihrer Herkunft, des Jahrgangs und der Lebensweise der Familie produziert. Oberhalb des Bozener Talkessels werden die Anlagen Gojers biodynamisch von Hand bewirtschaftet und auch im Keller ist weniger mehr Lange Gärung sowie lange Reifezeiten auf der Voll Hefe unter Zugabe nur geringer Mengen Schwefel zeichnen die Weine aus, die stets ungeschönt und ungefiltert gefüllt werden.

Der Vino Rosso Leggero besteht aus 90% Vernatsch mit 10% Lagrein, der bislang darin enthaltene Teil Merlot entfällt, da die Anlagen mit Gewürztraminer umveredelt wurden. 

Farbe

Helles Kirschrot.

Nase

Der 2020 Vino Rosso Leggero von Martin Gojers Pranzegg zeigt sich bereits in der Nase äußerst frech und legt es wirklich drauf an die lupenreine Kirsche lockt so unverhohlen voll reif und saftig, dass einem sofort der Zahn zu tropfen beginnt. Der ganze Wein kommuniziert dem geneigten Zecher gegenüber vornehmlich im Imperativ und lässt einem keine andere Wahl, als den Kelch endlich an die Lippen zu führen.

Mund

Das freche Früchtchen hat nicht zu dick aufgetragen und entlohnt stehenden Fußes. Die brodelnde Kirschfrucht im Antrunk wird flankiert von feinsten Gerbstoffen, die den Zungenrand fein umsäumen, statt als Leitplanke zu agieren. Wer mag, darf an dieser Stelle an Salbei oder Lorbeer denken, darf aber nicht den Füllstand seines Glases aus dem Auge lassen, sonst sind die anderen schneller. Ansonsten hat der Wein wenig Subtiles, sondern zeichnet sich durch allgemeinverständlichen hedonistischen Trinkzug aus, der ihn durchaus als olympischen Trunk qualifizieren würde. Ein Wein mit Rallye-Streifen.

Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser

  • Pasta alla Norma
  • Gebeizter Saibling mit Erbsencreme, gepickelten Radieschen und Rhabarber
  • Gebratene Poularden Brust auf Estragon-Rhabarber

Allergene

enthält Schwefel

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

11% Vol.

Restsüße

■□□□□

Säure

4,9 g/l

Trinktemperatur

16°

Hersteller

Weingut Pranzegg, Kampennerweg 8, 39100 Bolzano / Italy