Creutz Silvaner wurzelecht 2018

115,04 

Inkl. MwSt.
(153,39  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Vergoren mit Weinberg eigenen Hefen und ausgebaut im Viertelstückfass verknüpft er Struktur, Würze, Salzigkeit und Noblesse in einem Kelch. Dabei wirkt er immer fein und manierlich, niemals grob und fordernd.

Creutz Silvaner wurzelecht 2018

115,04 

Artikelnummer: 9912016102 Kategorien: , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 06.01.2020, Copyright Sebastian Bordthäuser

Farbe

Leuchtendes Strohgelb, strahlend und klar.

Nase

In der Nase zeigt sich diese Rarität extrem sachlich und aufgeräumt. Gewachsen an 142 Jahre alten wurzelechten Rebstöcken setzt der 2018 CREUTZ vom Zehnthof Luckert vollends auf Understatement. Ohne laute Fruchteskapaden und Aomenfeuerwerk setzt er auf die leisen Töne und jene Noten, die eben nicht gespielt werden um einer Komposition wahre Größe zu attestieren. Mit enormer Ruhe hat er die Tiefe eines Bergsees und zeigt sich mit etwas Luft eher würzig denn fruchtbetont. Mit zunehmender Belüftung zeigen sich zaghaft Aromen nach Muskatblüten, Nelke, etwas roter Apfelschale sowie Quittenkernen nebst Mirabellen und Birnenschalen. Ein Wein mit immensem Potential.

Mund

Mit bestechender Größe vom Antrunk bis zum Nachhall beweist dieser Wein eindrucksvoll, was Größe bedeutet. Gewachsen auf reinem Muschelkalk mit leichter Lössauflage am Sonnenberg vereint er Kraft, Dichte und Würze unter dem Gewand grenzenloser Finesse und Tiefe zu einem spektakulären Gesamtkunstwerk. Vielschichtig mit engmaschiger, fester Struktur und Maul füllendem Auftritt scheint er am Gaumen fast zu platzen vor innerer Dichte und Spannkraft. Dabei wirkt er immer fein und manierlich, niemals grob und fordernd. Ein Wein, der es gar nicht nötig hat, irgendwie geartet sein zu wollen. Er ist schlicht so, wie er ist. Vergoren mit Weinberg eigenen Hefen und ausgebaut im Viertelstückfass verknüpft er Struktur, Würze, Salzigkeit und Noblesse in einem Kelch. Silvaner Directors Cut Special Edition in Cinemascope.

Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser

  • Gratin von Roter und gelber Bete mit Ziegenkäse Crumble und Thymian Sauce
  • Lackierte Scholle in weißem Speckschaum mit cremigem Lauch Gemüse
  • Geschmorte krosse dicke Rippe mit Anis-Steckrüben

weingut
Typ

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

13,5% Vol.

Restsüße

■□□□□

Allergene

enthält Schwefel

Säure

5,9 g/l

Trinktemperatur

11°

Parker Punkte

95

Hersteller

Weingut Zehnthof, Kettengasse 3-5, 97320 Sulzfeld / Germany, Bio-Zertifikat: DE-ÖKO-039