Traminer Alte Rebe mit ACHTUNG 2017 – Loimer

24,01 

Inkl. MwSt.
(32,01  / 1000 ml)
zzgl. Versand
Artikelnummer: 9870009085 Kategorien: , , Weingut:
Typ

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

12,5% Vol.

Restsüße

■□□□□

Allergene

enthält Schwefel

Säure

3,9 g/l

Trinktemperatur

11°

Parker Punkte

97

Hersteller

Weingut Fred Loimer, Haindorfer Vögerlweg 23, A-3550 Langenlois / Austria, Bio-Zertifikat: AT-BIO-402

Verkostungsnotiz von vom 12.08.2019, Copyright Christoph Raffelt

Farbe

mittleres Strohgelb mit leicht grünen Reflexen

Nase

Der noch blutjunge Zieregg zeigt sich in der Nase von einer beeindruckenden Dichte, Tiefe und gleichzeitigen Feinheit der Aromen. Man meint einen rauchigen Feuerstein wie aus Pouilly-Fumé-Lagen zu spüren, ein wenig junge Walnuss und Thymian, bevor die Frucht von Cassis, einigen Stachelbeeren und fermentierter Salzzitrone die Bühne übernimmt. Im Hintergrund zeigen sich frisch geschliffener Kalkstein und Austernschale mit einer leicht pudrigen und zugleich würzig wirkenden kühlen Note.

Gaumen

Weich und seidig ist der Zieregg Sauvignon blanc zu Beginn, fast anschmiegsam und sehr elegant. Dann aber baut der Wein innerhalb von Sekunden einen enormen Druck auf und füllt den gesamten Mundraum aus mit einer Mischung aus Kalkpulver, weißem Pfeffer, bitteren und erfrischenden Grapefruitnoten, der schon angesprochenen Salzzitrone und ein wenig Melisse und Brennnessel. Es ist beeindruckend, wie präsent schon jetzt der Stein, das Salz und die elektrisierende Mineralität der Lage ihre Bahn durch die feine weiße und grüne Frucht finden. Der Sauvignon hat eine große aromatische Tiefe bis ins lange Finale hinein. Er braucht definitiv große Gläser und viel Zeit. Sein Potential ist enorm – die Tements sprechen von 30 Jahren.

Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt

  • Geflämmte Jakobsmuschel im Sud aus schwarzem Knoblauch mit Petersilien-Mandel-Püree
  • Gebeefte Eismeerforelle mit hellem Miso-Schaum und Forellen-Kaviar
  • Seezunge auf Hummer-Bisque

close

Weinbrief

Gute Weingeschichten

Hintergründe, Angebote, Inspirationen und Verkostungsnotizen aus Weinberg und Keller. Alles in unserem Weinbrief.

Kein Spam, nur guter Wein!
Lesen Sie hier die Datenschutzhinweise.