Zeigt alle 13 Ergebnisse

Filter»

Chiara Boschis - E.Pira & Figli

Chiara Boschis

Chiara Boschis – die Sympathische Winzerin aus Barolo

Das Piemont erfährt seit den 1980er Jahren einen wahren Boom rund um die magischen Ortschaften Barolo und Barbaresco. Die Region im Norden Italiens steht für eine komplexe Lagenstruktur, die dem Burgund stark ähnelt. Eine Rebsorte, der Nebbiolo, dominiert die Weine der zahlreichen Einzellagen im Gebiet um Barolo und Barbaresco. Und diese Schätze kann man nur durch harte Arbeit in den Weinbergen zu Tage brigen.

Chiara Boschis übernahm den Traditionsbetrieb bereits in jungem Alter. Früh entschloss sie sich, vom gerbstoffgeladenen Stil alter Baroli abzukehren. Kürzere Maischestandzeiten und der Ausbau im kleinen Holzfass waren die ersten Stellschrauben, an denen sie drehte. Ihre Weine sind deutlich früher zugänglich, ohne die Langlebigkeit zu verlieren. Sie strahlen Komplexität und Tiefgründigkeit aus.

In der Männerdomäne Barolo sticht Chiara Boschis klar heraus. Sie etablierte sich zur Grande Dame des Piemonts. Chiara ist eine Macherin und legt keinerlei Allüren an den Tag. Die intelligente und versierte junge Winzerin verstand es früh über den Wein analytisch zu denken und lernte rasch im laufenden Prozess.


Mehr über Chiara Boschis - E.Pira & Figli

cantina vecchia chiara boschis

Der alte Weinkeller vom Weingut Chiara Boschis

Drei Rebsorten

Heute leitet sie das Weingut gemeinsam mit ihrem Bruder Giorgio. Das gemeinsame Ziel ist es, den Weinbergen so viel Aufmerksamkeit wie möglich zu schenken. Die Arbeit im Keller ist sekundär und sollte eher als eine Begleitung der Weine betrachtet werden. Giorgio und Chiara bemühen sich um die drei typischen Rebsorten der Region: Dolcetto, Barbera und Nebbiolo. Aus Dolcetto erzeugen sie einen unkomplizierten, fruchtigen Rotwein mit garantiertem Trinkspaß. Ihr Barbera d´Alba Superiore steht für Kraft und Frische, frei vom Joch des Tannin. Ein saftig-opulenter Wein zu Schmorgerichten oder Gegrilltem.

Drei Lagen

Mit ihren drei Lagen im Barolo-Gebiet bieten sie dem Nebbiolo eine vielfältige Bühne. Nebbiolo gedeiht in den Spitzenlagen zu einem der spektakulärsten Weine unserer Welt. Kraft, Eleganz und Würze stehen hier in perfektem Verhältnis. Der Barolo Via Nuova ist ein zugänglicher, offener Vertreter der sonst oft kargen Barolo-Zunft. Barolo Mosconi spielt die elegante, feingliedrige Partitur bei kernigem Tannin. Barolo Cannubi gilt als einer der absoluten Spitzenlagen für diese Rebsorte. Die Preise für Land und Reben steigen seit Jahren ohne Abbruch. Der Cannubi ist ein Weinmonument: Kraftvoll, zeitlos und nicht enden wollend.

Geschrieben von Marian Henß
© LebendigeWeine.de