Riesling Schlossberg Grand Cru Vendanges Tardives 2005

72,93 

Inkl. MwSt.
(97,24  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Der Gaumen verführt mit sehr komplexen und opulenten Aromen von Ananas, Aprikose, Quitte, Zitrusfrüchten und Gewürzen. Getragen von dieser Mineralität dringen Aromen von Zitrus, grüner Apfel, Holunderblüten, Anis und Ingwer in die Nase, sehr verspielt und elegant mutet diese süße Spätlese schon in der Nase an.

Riesling Schlossberg Grand Cru Vendanges Tardives 2005

72,93 

Artikelnummer: 9990007063 Kategorien: , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 16.12.2012, Copyright Christina Hilker

Farbe

Helles Gold.

Nase

Der 2005er Riesling Schlossberg Vendages Tardives befindet sich in einem Stadium in dem die Mineralität des Bodens wunderschön hervortritt. Getragen von dieser Mineralität dringen Aromen von Zitrus, grüner Apfel, Holunderblüten, Anis und Ingwer in die Nase, sehr verspielt und elegant mutet diese süße Spätlese schon in der Nase an.

Gaumen

Diese Eleganz bemerkt man beim 2005er Riesling Schlossberg Vendages Tardives auch am Gaumen, die Süße gestaltet sich sehr feingliedrig und verspielt, begleitet von einer anregenden und erfrischenden Säure. Der lange und erfrischende Nachhall mutet leicht salzig an und verführt zu einem weiteren Glas. Bereitet große Trinkfreude im momentanen Stadium!

Am Fuße des Schlossberg Grand Cru liegt die Domaine Weinbach, umrahmt von Reben und Rosen. Das Weingut ist nach dem kleinen Bach benannt, der hier durchfließt und wurde 1612 von Kapuzinermönchen erbaut. Die Domain Weinbach besitzt beste Lagen in den berühmten Grand Cru Weinbergen Fürstentum, Mambourg und dem Schlossberg, wo ausschließlich Riesling angebaut wird. Dieser Riesling Schlossberg Grand Cru Vendanges Tardives ist von einer schönen hellgoldenen Farbe und präsentiert Düfte nach Rosenwasser, Jasmin und Ananas. Der Gaumen verführt mit sehr komplexen und opulenten Aromen von Ananas, Aprikose, Quitte, Zitrusfrüchten und Gewürzen. Es ist ein vollmundiger und perfekt ausgewogener Wein mit 70g Restzucker und einer angenehm lebhaften Säure. Der Genuss endet in einem lang anhaltenden, frischen Abgang mit Aromen von Zitrusfrüchten, Mineralien und einer Nuance von salziger Mineralität.

Speiseempfehlungen von Christina Hilker

  • Apéritif
  • Wachtelterrine mit glasierten Äpfeln und Mandeln
  • Kalbsbries mit Karotten-Ingwer-Gemüse

weingut
Typ

,

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

11% Vol.

Restsüße

■■■■■

Allergene

enthält Schwefel

Säure

9,0 g/l

Trinktemperatur

11°

Parker Punkte

93

Hersteller

Domaine Weinbach, Route du Vin 25, 68240 Kaysersberg / France