„La Rodeda“ Vi de Paratge Velles Vinyes 2018 Familia Nin Ortiz

208,08 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
„La Rodeda“ Vi de Paratge Velles Vinyes 2018 Familia Nin Ortiz

208,08 

Artikelnummer: 9930002857 Region: Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 29.12.2020, Copyright Christoph Raffelt

Informationen zum Wein

Dies ist der zweite Jahrgang eines Weines, der von einem gerade einmal 0,6 Hektar umfassenden Weinberg stammt, dessen Frucht bis zum Jahr 2016 noch im Mas d’en Caçador verarbeitet wurde. La Rodeda wird in den Appellationskarten als eigener Weinberg geführt, was Carles Ortiz und Ester Nin früher gar nicht bewusst war. Sie haben ihn immer zum Mas d’en Caçador hinzugerechnet. Das Besondere ist, dass dieser Weinberg fast zu 100 % mit ca. 80 Jahre alter Garnacha Peluda, auf Französisch Lladoner Pelut, bestockt ist, einer eigenen roten Grenache-Variante. Hinzu kommt, dass dieser Weinberg eine nördliche Ausrichtung hat und mit rund 650 Metern gleichzeitig zu den am höchsten gelegenen des gesamten Priorats gehört. Neben schwarzem Llicorella-Schiefer findet sich hier roter Quarzit. Die Trauben wurden als ganze vergoren und zu 100 % in neuen französischen Barriques ausgebaut. Mit exakt 13,87 % ist dies der Rotwein mit dem niedrigsten Alkohol im gesamten Sortiment. Gelesen wurden die Trauben am 13.09.2018. Die Trauben wurden nach dem Entrappen in offenen Gärbehältern mit Füßen gestampft und dann natürlich vergoren. Ausgebaut wurde der La Rodeda über 19 Monate hinweg in einem Fass, aus dem 310 Flaschen gefüllt wurden.

Farbe

dunkles Purpurrot

Nase

Neben dem La Coma d’en Romeu und dem Mas d’en Caçador etabliert sich La Rodeda als der dritte große Wein des Hauses. Und im zweiten Jahrgang ist der Wein noch ein wenig feiner und der Duft begeistern frisch und klar. Der Vi de Partage Velles Vinyes, der früher in den Mas d’en Caçador eingeflossen ist, zeigt sich eigenständig mit einer fantastischen Balance aus Kraft und Sinnlichkeit. Der Wein öffnet sich mit Noten von Strandflieder, Veilchen und Ginster, bevor die Furcht präsent wird. Kirschen, Brombeeren und Himbeeren findet man hier. Alles reif aber auch knackig wirkend und verfeinert mit Süßholz, einer Spur von Zimt und Vanille, aber auch Tabak, Erde und Unterholz. Die Garnacha Peluda wirkt beeindruckend fein und tief.

Mund

Am Gaumen begeistert die unbändige Frische und Klarheit bei gleichzeitiger Tiefe, Reife und Substanz. Der La Rodeda ist durchdrungen von Vitalität und einer ganz eigenen Vibration und Taktung. Die dunkle, saftige und bissfeste Frucht geht einher mit einer ganz feinen Salzigkeit, vor allem auch hier wieder mit einer feinen Würze und einem durchaus prägnanten und für Garnacha Peluda typischen Tannin. Der La Rodeda Vi de Partage ist ein pulsierender

,

eleganter, feiner und sinnlicher Wein mit der perfekten Balance aus Energiezufuhr und Entschleunigung.  

Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt

  • Filet Mignon Extra Gallego mit bestem Salz und Pfeffer
    (Fleisch)
  • Vegetarisches Makloubé mit Granatapfel, Datteln, Rosinen und Aubergine
    (Gemüse & Vegetarisch)
  • Acht-Stunden-Lamm mit Datteln geschmort
    (Fleisch)

Allergene

enthält Schwefel

weingut

Typ

Jahrgang

Sorte

,

Inhalt

Alkoholgehalt

14,5% Vol.

Restsüße

■□□□□

Trinktemperatur

18°

Parker Punkte

96

Hersteller

Familia Nin Ortiz, Polígon 6 Parcel·la 288, 43730 Falset-Tarragona / Spain

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „„La Rodeda“ Vi de Paratge Velles Vinyes 2018 Familia Nin Ortiz

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.