Zum Inhalt springen

Altare Blanc VdF 2020

44,49 

Inkl. MwSt. wo zutreffend
(59,32  / 1000 ml)
plus Versand
Lieferzeiten: ca. 2-3 Werktage
Altare Blanc VdF 2020

44,49 

  • 🎨 Farbe: Leuchtendes Goldgelb, strahlend und klar.
  • 👃 Aroman: Kombination aus reifen gelben Früchten, Zitruskopfnoten, Kräutern, milden Gewürzen und distinktiven zedrigen Noten.
  • 👅 Geschmack: Cremiger Schmelz und saliner Mineralik mit straffer Statur und sehnigem Charakter. Disziplinierte feine Frucht durch markante mineralische Noten und herbe Gerbstoffe.
  • 🎭 Charakter: Jugendlich ungestüm mit innerer Spannung, seidige Textur und ein phenolisches Korsett, das für Langlebigkeit spricht.
  • 🍽️ Speiseempfehlungen: Artischockenböden mit Schwarzen Oliven, Rouget mit Fenchelsaat, Hähnchen mit Mandarinen und Sternanis.
  • Besonderheiten: Einzigartige Verbindung kontinentaler Frische mit mediterraner Reife, spontan vergorene Cuvée aus Viancu Gentile, Genovese Vermentinu und Rimenese.
Artikelnummer: 9910238044 Kategorien: , , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 29.09.2022, Copyright Sebastian Bordthäuser

Das Weingut Clos Venturi liegt im kleinen Örtchen Ponte-Leccia in der Gemeinde   Morosaglia, rund 50 Kilometer südwestlich von der Hauptstadt Bastia. Die Weine von François Aquaviva, Jean-Marc und Manu Venturi verbinden auf einzigartige Weise kontinentale Frische mit mediterraner Reife, ermöglicht durch die außergewöhnlichen Höhenlagen der Weinberge auf Sandstein, Basalt, Granit und blauem Schiefer. Der 2020 Altare ist eine Cuvée aus Viancu Gentile, Genovese Vermentinu und Rimenese, spontan vergoren im großen Fuder.

Farbe

Leuchtendes Goldgelb, strahlend und klar.

Nase

Die Nase des 2020 Altare blanc von Clos Venturi ist ein Konglomerat aus Früchten, Steinen und mediterraner Macchia das sich sich wie ein Kaleidoskop in stetem Wandel befindet. Reife gelbe Früchte wie Aprikosen und Pfirsiche mit zitrischen Kopfnoten nach Orangenzesten verbinden sich mit Kräuternoten nach Fenchel und Kamille und milden Gewürzen im Obertonbereich. Muskatblüten und distinktiv zedrige Noten nach weißem Pfeffer lassen das Rad zum Kreise werden.

Mund

Am Gaumen hat auch der Altare die den Weinen von Clos Venturi eigentümliche Seidigkeit mit cremigem Schmelz und saliner Mineralik bei gleichzeitig straffer Statur und sehnigem Charakter. Man könnte meinen, er platze fast vor innerer Spannung, derart ungestüm zeigt er sich in jugendlichem Stadium. Die feine Frucht wird diszipliniert durch die markant mineralischen Noten und begleitet von animierend herben Gerbstoffen, die sein phenolisches Korsett fest verschnüren. Ein absoluter Dauerläufer der bereits jetzt schon Freude macht, in einigen Jahren aber erst zur Höchstform auflaufen dürfte.

Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser

  • Artischockenböden gratiniert mit schwarzen Oliven, Tomaten und gewürzten Bröseln
  • Rouget mit Fenchelsaat aus dem Ofen
  • Hähnchen mit Mandarinen, Arrak und Sternanis aus dem Ofen

Allergene

enthält Schwefel

Winzer

Clos Venturi

Land

Frankreich

Region

Korsika

Typ

Jahrgang

Sorte

, ,

Inhalt

Alkoholgehalt

Restsüße

■□□□□

Trinktemperatur

11°

Hersteller

Domaine Vico, Route de Calvi , 20218 Ponte Leccia / France