Zeigt alle 8 Ergebnisse

Filter»

Clos Venturi

Die Reben von Clos Venturi wurzeln in Sandstein, Basalt, Granit und blauem Schiefer. Gemeinsam mit dem kontinentalen Klima der Inselmitte Korsikas und dem Einfluss des Mittelmeers bringen die Böden den Weinen Frische, Mineralität und Reife gleichermaßen. Das steinige Umfeld steuert aber vor allem Reinheit und Kargheit in den Weinen bei.

Das Ergebnis sind ausdrucksstarke, eigenständige und lebendige Weine.

Der Gründer Jean Vico hat die Weinberge auf der französischen Mittelmeerinsel nur mit autochthonen Rebsorten bestellt. Vermentinu, Sciaccarellu, Niellucciu, Carcaghjolu Neru, Aleatico und Minustellu bringen auch erfahrene Weinkenner an die Grenzen ihres Wissens. Als Hommage an Jean Vico werden heute immer noch Weine nach ihm benannt.


Mehr über Clos Venturi

Heute wird bei Clos Venturi gekonnt Tradition und Moderne kombiniert. Große Demut gegenüber der Natur und der Erhalt ihrer Umgebung sind eine Selbstverständlichkeit. Voller Leidenschaft und nicht dogmatisch geht man an die Weinbereitung heran. Jahr für Jahr strebt das Team nach dem bestmöglichen Wein aus ihren ursprünglichen Weinbergen.

Korsika lebt von Kontrasten. Die Konstellation aus trockenem Weideland am Meer und über 2000m hohen Bergen im Zentrum sind exemplarisch dafür. Schnee ist in den Bergen keine Seltenheit. Das Wetter und die Temperaturschwankungen sind vor allem in den höheren Lagen äußerst wechselhaft. Hier im Weingut geht man auf bis zu 360 Höhenmeter. Einzigartig und besonders.

Die Geologie der Weinberge ist Teil des Terroirs. Diese Diversität ist ein großer Reiz für die Winzer vor Ort und bildet den Mittelpunkt des Denkens. Mit hohem Aufwand gehen sie den Gegebenheiten wissenschaftlich auf den Grund, um die Umgebung noch besser zu verstehen und später in den Weinen das Terroir zu entschlüsseln und transportieren.

Der 1769 Blanc aus Vermentinu verkörpert diese Ideen und seine Heimat aus. Ein knackiger, rassiger Wein voller Aroma und Frische. Wie gemacht für korsischen Schafskäse und leichte, mediterrane Küche. Der A Mina wäre die Steigerung des ganzen mit mehr Intensität und Würze. Der Clos Venturi Rouge ist eine Cuvée von alten Reben aus Niellucciu und Sciaccerellu.

Dieser kraftvolle Rotwein lässt Attribute von Frische, Reife und Mineralität verschmelzen. Das ist genial zu orientalischen Aromen und würzigen Fleischgerichten.

Geschrieben am 26.12.2020, Copyright Marian Henß und Lebendige Weine