Weingut

Frappato 2016

19,50 

Inkl. MwSt.
(26,00  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Die Säurestruktur und die feine Mineralität sorgen für lebendigen Druck, und so sollte es sein. – Die Weinberge befinden sich in der Contrada Bastonca zwischen Vittoria, Acate und Comiso.

Frappato 2016

19,50 

Artikelnummer: 9911207011 Kategorien: , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 25.07.2018, Copyright Christoph Raffelt

Information

ü

ber den Wein

Die Weinberge befinden sich in der Contrada Bastonca zwischen Vittoria, Acate und Comiso. Der Frappato wird im großen Akazienholz vergoren und ausgebaut.

Farbe

purpurrot mit violetten Reflexen

Nase

Der Frappato scheint als Sorte so etwas wie das Bindeglied aus dem dunklen südlichen und eher weichen Nero d’Avola und den saftig kühlen Nerellos vom Etna zu sein. Im Duft drückt sich das durch eine frische Sauerkirschfrucht aus, die ihre Kerne mitbringt. Hinzu kommen Walderdbeeren, Unterholz, Erde und eine rauchige Komponente sowie ein Strauß Veilchen.

Mund

Auch am Gaumen findet sich die Frische und Klarheit in der Sauerkirschfrucht. Ebenso bleiben die leicht erdigen und vom Unterholz geprägten Komponenten erhalten. Das Tannin ist zum jetzigen Zeitpunkt etwas trocken und verlangt nach Speisebegleitung, aber das sollte kein Problem sein; denn mit etwas Fett geht es saftig und frisch weiter. Die Säurestruktur und die feine Mineralität sorgen für lebendigen Druck, und so sollte es sein.

Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt

  • Spaghetti mit Pancetta und Pecorino
  • Sardinen vom Grill
  • Gnocchi mit ’nduja , Knoblauch und Zucchini

weingut
Typ

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

13% Vol.

Restsüße

■□□□□

Allergene

enthält Schwefel

Säure

5,5 g/l

Trinktemperatur

17°

Hersteller

Az. Agricola Manenti, Via Villa Glori 33, 97018 Scicli / Italy