Zum Inhalt springen

Sgarzon Cilindrica Teroldego Vigneti delle Dolomiti IGT 2019

48,50 

Inkl. MwSt. wo zutreffend
(64,67  / 1000 ml)
Lieferzeiten: ca. 2-3 Werktage
Sgarzon Cilindrica Teroldego Vigneti delle Dolomiti IGT 2019

48,50 

  • 🎨 Farbe: Tiefes, dunkles Purpur mit unübertroffener Dichte
  • 👃 Aroma: Komplex mit Beerenfrucht, Schlehen, Rowanbeeren, Holunderholz, Roter Beete, Efeu und Buchsbaum
  • 👅 Geschmack: Jugendliche Säure, raffinierte Tannine, dunkle Beerengeschmäcke, erdige Aromen, mineralische Note, Hauch von Salz, Sauerkirsche
  • 🎭 Charakter: Komplex, organisch, mit jugendlicher Säure und raffinierter Tanninstruktur; ein sich ständig veränderndes Kunstwerk
  • 🍽️ Speiseempfehlungen: Cremiger Robiola-Käse mit grünem Spargel und Feigen, Saltimbocca aus Seeteufel, warm geräuchertes Roastbeef mit geschmorten Paprika und Rosmarin
  • Besonderheiten: Verlangt nach Dekantierung und mehrfacher Verkostung, perfekt in einem großzügigen, gekühlten Glas zu genießen
Artikelnummer: 9911031187 Kategorien: , , Weingut:

Die Tiefen eines dunklen Purpur farbenen Wein, der fast bis zum Rand mit einer unübertroffenen Dichte flirtet, eröffnet das Erlebnis des 2019er Sgarzon. Dieser ungezähmte und organische Nektar verlangt buchstäblich nach Sauerstoff, um sein einnehmendes Wesen zum Ausdruck zu bringen.

Er versprüht die Poesie in der Form einer männlich-sensiblen Beerenfrucht, die an die Naturgewalten wie Schlehen, Rowanbeeren und Holunderholz erinnert. Mit einem Hauch von Roter Beete, Efeu und Buchsbaum entstehen nebeneffekte, die die olfaktorische Palette noch weiter verschönern. Das Bouquet dieses Weines ist wie eine eng verflochtene Sinnessymphonie, die an Spannung gewinnt, je mehr man versucht, seine Geschmacksnuancen zu entwirren.

Am Board ist er wunderbar komplex, rieselt frisch durch die jugendliche Säure und die raffinierte Tanninstruktur, die ihn dennoch zugänglich macht. Die schimmernde Opulenz des dunklen Beerengeschmacks verschmilzt mit den erdigen Aromen, die er auf der Nase zeigte, und wird durch eine subtil mineralische Note und einen Hauch von Salz verstärkt. Es gibt auch eine anklingende Sauerkirsche, die den Gaumen belebt. Wie ein sich ständig veränderndes Kunstwerk offenbart dieser Wein seine Faszination in einer genussreichen Langsamkeit und lohnt daher eine mehrfache Verkostung über mehrere Tage hinweg. Er ist in seiner aktuellen Form ein ungeschliffener Edelstein, der mit einer passenden Vorbereitung umso mehr glänzt.

Sollte der Drang bestehen, ihn jetzt zu trinken, ist es ratsam, ihn vorher zu dekantieren und in einem großzügigen Glas gut gekühlt zu servieren, um sein ganzes Potential auszuschöpfen.

Als perfekte kulinarische Begleiter kommen cremiger Robiola-Käse auf glutengeküsstem grünen Spargel, garniert mit frischen Feigen und karamellisierten Walnussstückchen in Frage. Alternativ bietet sich ein himmlisches Saltimbocca aus dem majestätischen Seeteufel an, eingebettet auf getrockneten Tomaten und mit Thymian durchsetzten Gnocchi. Auch ein delikat warm geräuchertes Roastbeef mit rosigen, geschmorten Paprika, verfeinert mit dem Duft frischer Rosmarin, würde diesen Wein hervorragend ergänzen.

Allergene

enthält Schwefel

Winzer

Foradori

Land

Italien

Region

Trentin

Typ

, ,

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

Restsüße

■□□□□

Säure

5,8 g/l

Trinktemperatur

16°

Hersteller

Aziende Agricola Foradori, Via D. Chiesa 1, 38017 Mezzolombardo / Italy, bio-Zertifikat: IT BIO 006