Weingut

Tokaji 6 Puttonyos Aszú 1999 500ml

125,04 

Inkl. MwSt.
(250,08  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Der Aszù ist traumhaft cremig und verwirbelt die komplexen Steinobst- und Quittenaromen mit Schwarztee, Ananas, Banane, Karamell, Butterscotch und Old English Orangenmarmelade. Eines der Häuser, die schon sehr früh den ungarischen Hof mit Weinen beliefert haben, ist Királyudvar, was so viel heißt wie »der Hof der Könige«.

Tokaji 6 Puttonyos Aszú 1999 500ml

125,04 

Artikelnummer: 9910050006 Kategorien: , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 02.10.2016, Copyright Christoph Raffelt

Királyudvar

Wer an Tokaji denkt, hat möglicherweise zuerst Bilder des Habsburger Hofes vor Augen und Geschichten der K.u.K.-Monarchie. Wohl kaum ein Wein ist so eng mit den königlichen Höfen und deren Prestige verbunden, wie der Tokaji. Entsprechend waren die edelsüßen Weine auch immer »der Wein der Könige und der König der Weine«, wie Ludwig XIV. es umschrieben haben soll. Eines der Häuser, die schon sehr früh den ungarischen Hof mit Weinen beliefert haben, ist Királyudvar, was so viel heißt wie »der Hof der Könige«. In der goldenen Zeit des Tokaji vom 16. bis ins 18. Jahrhundert gehörten die Tokaji Aszú von Királyudvar zu den berühmtesten der Welt.

Informationen zum Wein

70 % Furmint, 30 % Hárslevelű von verschiedenen Lagen auf  vulkanischem Boden, wie etwa weißem Ryolit-Tuff. Bei einem 6 Puttonyos  werden sechs Bütten edelfauler Beeren à 22 Kilo zu 136,5 Liter Grundwein gegeben. Nach dem Ausbau im Eichenfass reift ein 6 Puttonyos noch einmal mindestens sechs weitere Jahre, bevor er in den Verkauf kommt.

Farbe

Mittleres Bernstein mit orange Reflexen

Nase

Ein Tokaji Aszù aus dem Bilderbuch mit dem Duft von leicht cremig wirkendem Karamell, von Ananas und Marillen in frischer wie in getrockneter Form. Dazu gesellen sich eine reife Birnenquitte, Zimt, Piment, heller Tabak und ein frisch geöffnetes Glas Orangenmarmelade. Hier zeigt sich eine perfekt gelesene klare Botrytis.

Gaumen

Am Gaumen hat der 6 Puttonyos exakt die  passende Säure, um die knapp 200 Gramm Süße in geregelte Bahnen zu lenken. Der Aszù ist traumhaft cremig und verwirbelt die komplexen Steinobst- und Quittenaromen mit Schwarztee, Ananas, Banane, Karamell, Butterscotch und Old English Orangenmarmelade. Großes Gaumenkino für jetzt und die nächsten Jahrzehnte!

Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt

  • Karamellisiertes Wildschweinfilet mit Gänseleberparfait
  • Variationen vom gereiften Blauschimmelkäse
  • Geflügelleberpastete mit Piment, Zimtkassie, Gewürznelke und Sternanis an Marillenmarmelade mit Szechuanpfeffer

weingut
Typ

,

Jahrgang

Sorte

,

Inhalt

Alkoholgehalt

10% Vol.

Restsüße

■■■■■

Allergene

enthält Schwefel

Säure

10,0 g/l

Trinktemperatur

11°

Hersteller

Kiralyudvar KFT, H-3915 TARCAL / Ungarn