Zum Inhalt springen

1769 Rouge 2020

14,40 

Inkl. MwSt. wo zutreffend
(19,20  / 1000 ml)
plus Versand
Lieferzeiten: ca. 2-3 Werktage
  • 🎨 Farbe: Sattes Violettrot, fast einheitlich bis zum Rand.
  • 👃 Aroman: Tiefgründige Erde, Schlehe, schwarze Johannisbeere, Brombeere, Holunderbeere, Veilchen, Pfingstrosen, Rauch, Rosmarin, schwarze Olive, steinige Mineralität.
  • 👅 Geschmack: Dichte, belebende dunkle Frucht, fein eingewobene Säure und Tannine, ausgeprägte kräuterige Noten.
  • 🎭 Charakter: Erstaunliche Präzision, belebend rein, kräuterig, mit einem reichhaltigen Frucht-Tannin-Säure-Spiel.
  • 🍽️ Speiseempfehlungen: Pilz-Walnussgnocchi, Wildschweinputen, Lammrückenfilet, Rehmedaillon, Wildsaisonpfanne.
  • ✨ Besonderheiten: Teilweise Entrappung, wilde Hefen, 45 Tage Einweichen, 14-18 Monate Holzfassreifung, ohne Schönung, leicht filtriert.
1769 Rouge 2020

14,40 

Artikelnummer: 9910238039 Kategorien: , , Weingut:

Aus den Reben unseres Weines ergeben sich die Sorten Niellucciu (50%), Sciacaccarellu (40%) und Carcaghjolu Neru (10%). Geerntet von 30-jährigen Rebstöcken auf sandigen Südosthängen in Höhen von 400-480 Metern. Der Prozess der Entrappung wurde teilweise angewendet, bevor die Vergärung, mithilfe von wilden Hefen und bei 25°-30°C in 40hl Holzfässern stattfand. Nach 45-tägigem Einweichen und Eintauchen des Tresterhuts 1-3 Mal täglich, erfolgte die Abfüllung nach 14-18 Monaten Reife im Holzfass, ohne Schönung und nur leichter Filtration.

Der Wein zeigt sich in einem sattem Violettrot, so intensiv, dass er fast bis zum Rand einheitlich in Farbe bleibt. Sein Geruchsprofil ist tiefgründig, mit Noten von Erde, die genügend Sauerstoff benötigen, um die köstlichen Fruchtaromen von Schlehe, Schlehenstein, schwarzer Johannisbeere, Brombeere und Holunderbeere zu enthüllen. Darüber liegt der verlockende Duft von Veilchen und Pfingstrosen, verbunden mit rauchigen Nuancen und den Aromen von Rosmarin, schwarzer Olive und steiniger Mineralität.

Betrachtet man den Gaumen, so gleitet die dunkle Frucht dicht und belebend über die Zunge. Mit erstaunlicher Präzision sind seine Säure und Tannine fein ins Fruchtbild eingewoben. Kräuterige Noten, die am Gaumen noch ausgeprägter sind als in der Nase, verleihen ihm eine belebende, reine Wirkung. Dieser Wein ist der perfekte Begleiter für herzhafte Gerichte und gleichzeitig eine wunderbare Erfrischung.

Alternativ zu Pilz- und Walnussgnocchi mit karamellisiertem Radicchio sind Wildschweinputen mit Haselnussfüllung und geröstetem Rosenkohl, für alle, die den Geschmack von Kräutern lieben, ist das Lammrückenfilet mit Knoblauch-Kräuterkruste und toskanischem Kartoffelgratin ebenfalls eine hervorragende Wahl. Als Option zum Rehmedaillon mit Brombeeren, Steinpilzen und Selleriepüree, könnten Sie auch eine Wildsaisonpfanne mit Hirschrücken, Morcheln und Petersilienwurzelpüree wählen. Diese Speisen würden die Nuancen dieses Weines hervorheben und seine Geschmackstiefe noch weiter entfalten.

Allergene

enthält Schwefel

Winzer

Clos Venturi

Land

Frankreich

Region

Korsika

Typ

Jahrgang

Sorte

, ,

Inhalt

Alkoholgehalt

Restsüße

■□□□□

Trinktemperatur

16°

Hersteller

Domaine Vico, Route de Calvi , 20218 Ponte Leccia / France