Zum Inhalt springen

Violette AOC 2019 1500ml

74,51 

Inkl. MwSt. wo zutreffend
(49,67  / 1000 ml)
Lieferzeiten: ca. 2-3 Werktage
Violette AOC 2019 1500ml

74,51 

  • 🎨 Farbe: Tiefes Purpur mit violetten Reflexen
  • 👃 Aroman: Unterholz, Lakritz, Wacholder, würzige ätherische Nuancen, schwarze Johannisbeere, Cassis, Brombeere, Holunderbeeren, dunkle Schokolade, Anis, Leder, schwarzer Pfeffer, Roggensauerteig, Brotkruste, Kondensmilch, Süßrahmbutter, animalische Note von warmem Leder und Pferdesattel
  • 👅 Geschmack: Seidige Textur, beerige Noten, rustikale Nuancen, Veilchen, Lavendel, harmonischer Abgang
  • 🎭 Charakter: Anspruchsvoll, eleganter Körper, gute Balance von Säure, Adstringenz und Tanninen
  • 🍽️ Speiseempfehlungen: Langsam gekochte Schweinebacken mit Wurzelgemüse und Kartoffelpüree, Rote-Bete-Carpaccio mit Ziegenfrischkäse und Walnüssen, Rib Eye-Steak mit Pimientos de Padron und Rosmarinkartoffeln, Entenbrust in Brombeerensauce, Wildpilzrisotto
  • Besonderheiten: Aus 70 Jahre alten Reben, Vergärungsprozess von 30 Tagen, Reifung in burgundischen Pièces und Stückfass, handgepflückte Trauben
Artikelnummer: 9950408027 Kategorien: , , Weingut:

Die außergewöhnliche Cuvée Violette 2017 stammt aus der Mischung von 30% Cabernet Sauvignon und 70% Cabernet Franc. Auf lehmig-schluffigem Sandsteinboden und rotem Feuersteintuffeau gedeihen die bis zu 70 Jahre alten Reben. Von diesen Böden stammen die handgepflückten Trauben, die in 12kg-Kisten liebevoll transportiert wurden. Die meisten Trauben durchlaufen einen 30-tägigen Vergärungsprozess mit seltenem Umpumpen. Der folgende Reifeprozess findet über zwölf Monate hinweg auf Feinhefe in burgundischen Pièces aus fünf bis sieben Jahresreihen statt. Der nächste Reifungsschritt findet in einem Stückfass statt, wo die Cuvée weitere sechs Monate reift.

Schon der erste Blick auf das tief purpurfarbene Getränk, das durch violette Reflexe bereichert wird, zieht den Beobachter in seinen Bann. Die Nase wird von einem verführerischen und mysteriösen Duett aus Unterholz, Lakritz und Wacholder begrüßt, unterstützt von würzigen, ätherischen Nuancen. Der Cabernet Sauvignon gibt der Cuvée eine individuelle Note, verstärkt durch den Duft von schwarzer Johannisbeere, Cassis, Brombeere und Holunderbeeren. Dunkle Schokolade, Anis, Leder und schwarzer Pfeffer geben den fruchtigen Noten einen würdigen Gegenspieler, auf dem Roggensauerteig und Brotkruste eine solide Basis bilden. Subtile Anspielungen auf Kondensmilch und Süßrahmbutter mischen sich hinzu und sind eine freudige Überraschung. Die Violette 2019 verfügt zusätzlich über eine charakteristische animalische Note, die an warmes Leder und Pferdesattel erinnert und sich gekonnt diskret ins Gesamtbild einfügt.

Auf dem Gaumen gleitet die Cuvée wie Seide aus einem kühl eleganten Quell, bereichernd und anspruchsvoll. Die beerigen Noten, die schon in der Nase wahrgenommen wurden, erklingen hier noch einmal, doch hier nicht trivial, sondern anspruchsvoll. Säure, Adstringenz und Tannine behaupten sich. Der Wein offenbart eine fast fleischige, angenehm rustikale Note und lässt durch eine seifige Nuance Gedanken an Veilchen und Lavendel aufkommen. Im Abgang zeigt sich die Cuvée gedämpft, doch harmonisch und ausgewogen, voller Stil und Eleganz.

Diese Cuvée ergänzt und bereichert ideal die Aromen von langsam gekochten Schweinebacken, begleitet von Wurzelgemüse und luftigem Kartoffelpüree oder einem roh geschnittenen Rote-Bete-Carpaccio, angereichert durch Ziegenfrischkäse und Walnüssen. Auf der Grillplatte kann es zu einem butterweichen Rib Eye-Steak, garniert mit Pimientos de Padron und Rosmarinkartoffeln gereicht werden. Auch zu entdecken ist die Kombination des Weins mit pikanten Gerichten wie Entenbrust in Brombeerensauce oder Wildpilzrisotto.

Allergene

enthält Schwefel

Winzer

Clau de Nell

Land

Frankreich

Region

Loire

Typ

Jahrgang

Sorte

,

Inhalt

Alkoholgehalt

Restsüße

■□□□□

Trinktemperatur

16°

Hersteller

Clau De Nell, Rue de Noyers, 49700 Ambillou-Château / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01