Zeigt alle 4 Ergebnisse

Filter»

Château de Coulaine

Die Loire verbindet Frankreich vom Zentralmassiv bis hin zur atlantischen Küste. Mit dem Verlauf des Flusses variieren Böden, Rebsorten und Stile enorm. Das malerische Château de Coulaine liegt in Chinon, der absoluten Hochburg des Cabernet Franc. Man sollte die Cabernet Francs dieser Region klar von den meist kräftigeren Rotweinen des Bordeaux abgrenzen. Die Cabernet Francs stehen hier für Finesse, seidiges Mundgefühl, schlankes Auftreten und Würze bei hohem Reifepotenzial.

chateau de coulaine logo

Chateau de Coulaine Wappen

Schlösser gibt es unzählige entlang der Loire. Château de Coulaine und die Familie schreiben hier seit 500 Jahre Geschichte. Etienne de Bonnaventure ist Winzer aus Leidenschaft und weit entfernt von adligem Auftritt seiner Vorfahren. Er steht für das Handwerk, die Weinberge und die Arbeit im Keller. Seine Weine sind allerdings keinesfalls rustikal, sondern ein Abbild ihrer Region voller Eleganz und Komplexität.


Mehr über Château de Coulaine

Die Familie Bonnaventure geht ähnlich wie die vorherigen Generationen sehr sorgsam mit den Weinbergen um. Nachhaltigkeit und ein naturnaher Weinbau sind keine leere Marketinghülle, sondern tiefste Überzeugung. Viele der Weinberge wurden den familiären Überlieferungen nach seit Jahrhunderten nur natürlich und nie mit Chemikalien behandelt. Kupfer und Schwefel sind im biologischen Weinbau durchaus erlaubt, aber Etienne bewegt sich im untersten Bereich des Erlaubten.
de coulaine snow vineyards panorama

De Coulaine Snow Vineyards Panorama

Tradition trifft den Nerv der Zeit

Chinon steht für Cabernet Franc und so auch die Familie Bonnaventure. Die Rebsorte ist per se mit recht viel Gerbstoffen gesegnet. Etienne wirkt dem im Ausbau entgegen. Der Chinon Bonnaventure verfügt immer noch über ein robustes Tannin, aber dieser unterstreicht die Frucht hervorragend. Dieser Bilderbuch-Cabernet Franc riecht nach Cassis, Kirschen sowie Paprika, Pfeffer, Nelke und Lakritz. Herrlich würzig. Die steinigen Noten durch den Sandstein ufern am Gaumen in kühle Eleganz bei feinkörnigem Tannin aus.

Der Chinon La Diablesse wächst auf einer nach Norden exponierten Lage mit 80 Jahre alten Reben. Die Konzentration und Kraft dieser alten Reben findet in dem Wein eine Leichtigkeit und Vitalität. Der Wein strahlt vor Energie und verkörpert die Stärken der Rebsorte in der Region. Geballte Frucht trifft auf reichlich Gewürze, seidiges Mundgefühl und verspricht eine sehr lange Reife.

Der einzige Weißwein im Portfolio ist der Touraine Les Pieds Rôtis. Der rebsortenreine Chenin Blanc verspricht ein Potpourri aus reifem Steinobst mit einem Touch Honig in der Nase. Typisch Chenin präsentiert er sich kühl und mineralisch bei moderater Säure.

Geschrieben von Marian Henß
© LebendigeWeine.de

de coulaine panorama clos de la maison

Blick auf das Château und die umliegenden Weinberge