Weingut

Chablis Grand Cru Blanchot AOC 2018

51,51 

Enthält 19% MwSt.
(68,68  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Expressiv, doch zart zeichnen sich die Aromen von Mandelsplittern Sesam und der langanhaltende Duft von weißen Pfefferkörnern ab und bilden ein ebenso spannendes, wie stimmiges Gesamtbild, dass sich in der, im Glas wühlenden, Nase verankert. Kompakt und mit feiner, engmaschiger Phenolik, sowie karger, kalkiger Mineralität ist dieser Blanchot ein zutiefst ehrlicher und puristischer Wein.

Chablis Grand Cru Blanchot AOC 2018

51,51 

Artikelnummer: 9910310030 Kategorien: , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 07.12.2019, Copyright Peter Müller

Farbe

Der Wein zeigt sich in hellem Zitronengelb mit dezenten weißgoldenen Reflexen klar und glänzend im Glas.

Nase

Teufel auch!

Wenn ein Wein mit seinem ersten Duft so verschlossen ist, dass er im ungeschwenkten Glas schlichtweg gar nichts verrät, so glaubet mir, ist das ein sehr gutes Zeichen.

Dieser Langstreckenläufer aus der Grand Cru Lage Blanchot verlangt mit schier kühler Arroganz nach einer Karaffe, Zeit und einem entsprechend großen Weinglas.

Mit etwas Zeit, wenngleich wider Willen, offenbaren sich Aromen, die Fruchtsalat auf Kräuterwürze treffen lassen. Gelbe Birne, Gemüsepapaya und grüne Melone vereinen sich mit Dill, Basilikum und einem leisen Hauch von Lavendel. Expressiv, doch zart zeichnen sich die Aromen von Mandelsplittern Sesam und der langanhaltende Duft von weißen Pfefferkörnern ab und bilden ein ebenso spannendes, wie stimmiges Gesamtbild, dass sich in der, im Glas wühlenden, Nase verankert.

Gaumen

Oui Monsieur!

So schmeckt Wein, der gewachsen und zugelassen wurde, an Stelle von gemacht.

Am Gaumen beweist der 2018 Blanchot Chablis Grand Cru der Domaine de l’Enclos das immense Fingerspitzengefühl von Romain und Damien Bouchard. Zu all den Aromen der Nase gesellt sich ein zuvorkommend freundlicher, reifer gelber Apfel, der nach dem ersten Abbeißen kurz liegengelassen wurde, kaum spürbar bräunlich ist und doch unglaublich saftig daher grinst. Ein dezenter Hauch von kristalliner Reife, der von zupackender Säure wie ein Trapezkünstler durch die Luft gewirbelt wird.

Kompakt und mit feiner, engmaschiger Phenolik, sowie karger, kalkiger Mineralität ist dieser Blanchot ein zutiefst ehrlicher und puristischer Wein.

Speiseempfehlungen von Peter Müller

  • Gefüllte Zucchini mit Buchenpilzen, Beurre Blanc und Brunnenkresse
  • Gebratener Zander mit Frühlingsmorcheln und Pumpernickelknödeln
  • Geschmolzener Kalbskopf und Flusskrebse mit weißem Bohnen-Thymian-Cassoulet

weingut
Typ

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

13,5% Vol.

Restsüße

■□□□□

Allergene

enthält Schwefel

Säure

7,1 g/l

Trinktemperatur

11°

Hersteller

Domaine de l'enclos, 1 rue du Puits, 89800 Chablis / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01