Zum Inhalt springen

11,01 

Inkl. MwSt.
(14,68  / 1000 ml)
zzgl. Versand
ab 24x nur 10,23  pro Stück.

Blaufränkisch 2019

Während der eine Bruder Obst , Getreide & Gemüse anbaut, der zweite eine Herde von, sage und schreibe, 900 Angus Rindern durch ihr Leben begleitet, hat sich Werner Michlits gänzlich den Reben verschrieben. Piment, Nelken, Zimtstange, Muskatblüte und Sternanis reichen einander die Hand um gemeinsam mit ätherischen Noten von Blutorange und dem nussigen Duft von trockenem Herbstlaub ein dichtes Ganzes zu schaffen.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 9870004104 Kategorien: , , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 30.12.2020, Copyright Peter Müller

Bei Familie Michlits ist Biodynamik durch und durch gelebtes Thema. Während der eine Bruder Obst , Getreide & Gemüse anbaut, der zweite eine Herde von, sage und schreibe, 900 Angus Rindern durch ihr Leben begleitet, hat sich Werner Michlits gänzlich den Reben verschrieben. Im unendlichen Kreislauf der Natur findet hier, in Pamhagen direkt an der Ungarischen Grenze zu Österreich, alles seine Bedeutsamkeit.

Farbe

Der Wein zeigt sich in dunklem Granatrot mit leicht aufhellendem Rand und violettem Kern.

Nase

Ein zunächst rein von Beeren dominierter Eindruck wird nach dem Schwenken des Glases spielerisch von würzigen Komponenten umgarnt. Mieze Schindler Erdbeeren, Hagebutte , Holunderbeeren und Schwarzkirschen treffen auf den feingewobenen Aromenteppich eines Lebkuchengewürzes. Piment, Nelken, Zimtstange, Muskatblüte und Sternanis reichen einander die Hand um gemeinsam mit ätherischen Noten von Blutorange und dem nussigen Duft von trockenem Herbstlaub ein dichtes Ganzes zu schaffen.

Gaumen

Von dunkelbeeriger Fruchtopulenz angetrieben, bricht der 2019 Blaufränkisch von Meinklang aus der Deckung und will nichts, als getrunken werden. Ein Frische verleihender, straffer, doch großartig eingegliederter Säurebogen gibt diesem druckstarken Mittelgewicht pure Trinkfreude mit auf den Weg. Das, angenehm passend, rauhere doch reife Tannin hat Grip und macht diesen schnörkellosen Blaufränkisch zu einem wahrhaftigen Burgenländer, der zur Jause einlädt. Und wenn’s am Stammtisch etwas lauter wird, dann nur auf Grund von ausgelassener Heiterkeit.

Speiseempfehlungen von Peter Müller

  • Enten-Spiegelei mit knusprigen Röstzwiebeln, weißem Bohnenpüree und Stockbrot
  • Kümmelbraten mit Pfeffersoße, Rotkohl und Serviettenknödeln
  • Wildschweingulasch mit Ofenkürbis, Haselnuss und Spätzle

close

Weinbrief

Gute Weingeschichten.

Hintergründe, Angebote, Inspirationen und Verkostungsnotizen aus Weinberg und Keller. Alles in unserem Weinbrief.

Jetzt mit Willkommens-Gutschein.

Kein Spam, nur guter Wein!
Lesen Sie hier die Datenschutzhinweise.

Allergene

enthält Schwefel

Typ

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

Restsüße

■□□□□

Säure

6,7 g/l

Trinktemperatur

17°

Hersteller

Meinklang, Hauptstraße 86, A-7152 Pamhagen / Austria, Bio-Zertifikat: AT-BIO-301