Béru Chablis Orangerie AC 2018

41,51 

Inkl. MwSt.
(55,35  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Mit karger Haptik und feinstaubigem Gerbstoff ist der 2018 Orangerie von Château de Béru im Antrunk animierend rau, bevor seine Struktur zum Tragen kommt. Ein mineralischer Wein mit cremiger Textur, der in Versalien nach Muschelzeug und Fisch verlangt.

Béru Chablis Orangerie AC 2018

41,51 

Artikelnummer: 9950219059 Kategorien: , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 07.06.2021, Copyright Sebastian Bordthäuser

Das Château de Béru liegt unweit von Chablis im gleichnamigen Örtchen. Alle Weinberge befinden sich auf dem Hügel von Béru und bilden ein Patchwork aus hochgelegenen Kalk-Terroirs. Der Betrieb umfasst acht Hektar eigene Reben rund um Béru und wird heute von Comte Éric de Bérus Frau Laurence in Zusammenarbeit mit Tochter Áthenais betrieben.

Der Name dieses Weines bezieht sich auf eine alte Orangerie aus der Renaissance, die einst auf dem Gelände nahe dem Chateau de Béru stand. Dieser kleine Weinberg ist von alten Feigen-, Apfel- und Birnbäumen umgeben. Der Oberboden von l’Orangerie ist untypisch reich an Lehm und gibt entsprechend fruchtige Noten, die tatsächlich an Orangen erinnern. Darunter wurzeln die Reben tief im kalkhaltigen Unterboden, was dem Wein seine Komplexität, Spannung und Mineralik verleiht.

Farbe

Strohgelb mit leuchtenden Reflexen, strahlend und klar.

Nase

Die zitrische Frucht der Weine des Châteaus de Béru zeigt sich in diesem Wein stets auffallend Orange und erinnert an Orangenblüten oder frisch gerissene Zesten. Dazu kommt die typisch jodige Note in Verbindung mit dem profund salinen Charakter der Weine. Komplettiert durch grüne Mandarine, Grapefruit, Vanillecreme, dem Duft nasser Kieselsteine sowie frischer Salzbutter wird das Rad zum Kreise und lässt die Kelche hochfrequent nachschenken.

Mund

Mit karger Haptik und feinstaubigem Gerbstoff ist der 2018 Orangerie von Château de Béru im Antrunk animierend rau, bevor seine Struktur zum Tragen kommt. Das saline Fundament trägt die reife Säure sowie die extraktreiche Frucht Orangenöl, Salzbutter und grüne Mandarinen skizzieren seine Aromatik, die über dem strukturellen Fundament schwebt wie ein Heißluftballon. Ein mineralischer Wein mit cremiger Textur, der in Versalien nach Muschelzeug und Fisch verlangt.

Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser

  • Terrine von grünem Spargel mit Orangen-Vinaigrette
  • Lachsforelle mit Blutorangen-Hollandaise, Kartoffel Risotto und Passe Pierre Algen
  • Supreme von der Maispoularde mit glasierten Mairübchen auf eigenem Grün und Grapefruit-Jus

Allergene

enthält Schwefel

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

13,5% Vol.

Restsüße

■□□□□

Säure

6,4 g/l

Trinktemperatur

11°

Hersteller

Château de Béru, 32 Grande Rue, 89700 Béru / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO -01