Zum Inhalt springen

Prestige Fil de Brume Brut Nature V16/15 NV

51,50 

Inkl. MwSt. wo zutreffend
(68,67  / 1000 ml)
Lieferzeiten: ca. 3-4 Werktage
Prestige Fil de Brume Brut Nature V16/15 NV

51,50 

  • 🎨 Farbe: Elegantes, leuchtendes Gold mit frischer Perlage.
  • 👃 Aroma: Feine Hefe- und Brioche-Noten, Zitronen- und Steinobst-Tartes, Hauch von Kalk und Kreide, überdeckt von einer Blumenwiese.
  • 👅 Geschmack: Knackig, druckvoll, hell und klar mit einer angenehmen Würze, Spiel zwischen reifer Frucht und abgerundetem, fleischigem Charakter und erfrischender, fast tonischer bitterer Note.
  • 🎭 Charakter: Lebendig, elegant, würzig und verführerisch mit einer strukturierten Komplexität.
  • 🍽️ Speiseempfehlungen: Austern mit Zitronen-Thymian-Buttersauce, Salz- und Pfeffer-Garnelen, Carpaccio von Roter Bete mit Walnüssen und geräuchertem Ziegenkäse, leicht gedünstetes saisonales Wurzelgemüse in brauner Butter.
  • Besonderheiten: Basierend auf 70% des Jahrgangs 2013 und 30% des Jahrgangs 2012, Ausbau im Edelstahl und Holz, 3,5 Jahre sur lattes, Dosage von 6 Gramm, Bio-zertifiziert und biodynamischer Anbau.
Artikelnummer: 9920380503 Kategorien: , , Weingut:

Weingut
Das Weingut von Cyril Jeaunaux befindet sich in einer herrlich abgelegenen Ecke der Champagne, in dem kleinen Dorf Talus Saint Prix, eingebettet zwischen Vertus und Sézanne im Vallée du Petit Morin. Dieses eher unbekannte Stück Land, das gerade mal 39 Hektar umfasst, zeigt ein Terroir, das sich von der berühmten Kreide der Côte des Blancs stark unterscheidet. Hier dominieren weißer Mergel, Kalkstein und Feuerstein und geben den 70% Pinot Meunier Reben, die auf Cyrils 5,7 Hektar Land wachsen, ihre einzigartige Charakteristik. Das Weingut ist seit 2005 Bio-zertifiziert, setzt seit 2010 auf biodynamischen Anbau und befindet sich seit 2015 offiziell in Konversion. Die Weine, sowohl in Edelstahl als auch in alten Holzfässern ausgebaut, werden mit zwei eigenen Conquard-Pressen gepresst und ohne zwanghafte malolaktische Gärung erzeugt.

Wein
Dieser Champagner besteht aus 80% Chardonnay und 20% Pinot Noir, gewachsen auf bis zu 60 Jahre alten Rebstöcken in Böden, reich an Lehm, Kalk, Kreide und Feuerstein. Basierend auf 70% des Jahrgangs 2013 und 30% des Jahrgangs 2012, wurde der Wein sowohl im Edelstahl als auch im Holz ausgebaut und lag 3,5 Jahre sur lattes bei einer Dosage von 6 Gramm.

Farbe
Ein elegantes, leuchtendes Gold sorgt für eine frische Perlage.

Nase
Feine Hefe- und Brioche-Noten laden in diesem Champagner, dem Fil de Brume Brut von Cyriel Jeaunaux, zum ersten Schluck ein. Es erinnert an den Duft einer charmanten Pariser Pâtisserie, in der Tartes mit Zitronen und Steinobst gebacken werden, und im Hintergrund klingt ein Hauch von Kalk- und Kreidestaub durch, zugedeckt von einer Blumenwiese. Ein duftiger, lebendiger und eleganter Champagner.

Gaumen
Beim ersten Schluck zeigt sich, wie gut der Name – Fil de Brume bedeutet Nebelschwaden, eine Referenz an das oft neblige Tal – diesem Champagner steht. Er ist knackig, druckvoll, hell und klar und hinterlässt eine angenehme Würze. Ein Spiel zwischen reifer Frucht und einem abgerundeten, fast fleischigen Charakter und einer erfrischenden bitteren Note, die fast tonisch wirkt, machen ihn zu einem runden, verführerischen Gaumenschmeichler.

Speiseempfehlungen
Dieser Champagner paart sich gut mit Austern, serviert mit einer Zitronen-Thymian-Buttersauce oder Salz- und Pfeffer-Garnelen. Alternativ kann dazu auch ein Carpaccio von Roter Bete mit Walnüssen und geräuchertem Ziegenkäse serviert werden. Ebenso harmoniert er mit leicht gedünstetem, saisonalem Wurzelgemüse, in brauner Butter geschwenkt.

Winzer

Jeaunaux-Robin

Land

Frankreich

Region

Champagne

Typ

, ,

Jahrgang

Sorte

,

Inhalt

Allergene

enthält Schwefel

Alkoholgehalt

Restsüße

■□□□□

Säure

5,8 g/l

Trinktemperatur

11°

Parker Punkte

92

Hersteller

Champagne Jeaunaux-Robin, 1 rue de Bannay, 51270 Talus Saint Prix / France