Weingut

Pouilly-Fumé MCMLV AOC 2019

28,01 

Inkl. MwSt.
(37,35  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Mit Luft wird der Sauvignon Blanc immer klarer, immer kühler, immer präziser und mineralischer, und der Gerbstoff-Grip packt genauso zu wie die Säure. Vergoren wurde der Wein spontan, ohne Zugabe von SO2.

Pouilly-Fumé MCMLV AOC 2019

28,01 

Artikelnummer: 9950409006 Kategorien: , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 26.03.2021, Copyright Christoph Raffelt

Informationen zum Wein

Wie beim Du Bouchot Terres Blanches stehen auch die Reben des MCMLV auf  „Terres Blanches“. Also auf weissem Ton, Mergel und Kimmeridge Kalk mit hohen Anteilen von Austernfossilen. Der seit 2009 zertifiziert biologisch und seit 2015 biodynamisch gepflegte Sauvignon steht in den Parzellen Les Coûtes und Les Sapins auf insgesamt 0,46 Hektar. Das Alter der Reben beträgt mehr als 60 Jahre. Es ist der älteste Weinberg der Domaine. Gelesen wurde mit 55 hl/ha am 20. September 2019. Vergoren wurde der Wein spontan, ohne Zugabe von SO2. Der Sauvignon hatte eine Maischestandzeit von 24 bis 48 Stunden . Ausgebaut wurde er mit 40 mg SO2 im Edelstahl. Vor der Füllung wurde er leicht filtriert.  

Farbe

helles Goldgelb

Nase

Man kann den Pouilly-Fumé MCMLV als eine Vertiefung all dessen ansehen, was der Terres Blanches schon bietet. Die Herkunft ist ähnlich, doch die älteren Reben und die verlängerte Maischestandzeit bringen einen noch duftigeren, noch komplexeren und auch eleganteren Wein ins Glas. Wie unter einem Brennglas breiten sich hier die Aromen von Lemoncurd, Gelben Birnen und Orangenblüten aus. Hinzukommen schon in der Nase Fenchelpollen und blanchierte Mandeln, aber auch wieder ein Hauch von jodiger Gischt und nassem Stein.

Gaumen

Am Gaumen liefert der Pouilly-Fumé MCMLV ein beeindruckendes Schauspiel. Da ist zunächst einmal die seidige Textur, die gleichzeitig durchaus Grip bietet und einen ganz leichten Gerbstoff, der jedoch zunächst ob der Eleganz und Cremigkeit gar nicht auffällt. Doch wie auch bei den anderen Weinen wird die Kraft, die Frische und die Säurestruktur, die Antoine Gouffier in die Weine bringt, erst im zweiten Moment offensichtlich. Mit Luft wird der Sauvignon Blanc immer klarer, immer kühler, immer präziser und mineralischer, und der Gerbstoff-Grip packt genauso zu wie die Säure.

Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt

  • Tatar vom St. Pierre mit Estragon, schwarzem Sesam und Lemoncurd
  • Grüner Spargel, Garnelen und Soba-Nudeln aus dem Wok
  • Salat mit Zuckererbsenschoten, Garnelen, Minze, Limettensaft und Pecorino

Allergene

enthält Schwefel

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

13,5% Vol.

Restsüße

■□□□□

Säure

5,5 g/l

Trinktemperatur

12°

Hersteller

Domaine du Bouchot, 25, route de lAbbaye, 58150 Saint Andelain, France. Bio-Zertifikat: FR-BIO-01