Les Chemins d’Avize Grand Cru Extra Brut 2013 – Larmandier-Bernier

118,75 

Enthält 19% MwSt.
(158,33  / 1000 ml)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Les Chemins d’Avize Grand Cru Extra Brut 2013 – Larmandier-Bernier

118,75 

Artikelnummer: 9920503042 Regionen: , Weingut:

Update 11.05.2021

Verkostungsnotiz von vom 25.06.2020, Copyright Sebastian Bordthäuser
Der Les Chemins d’Avize ist ein weiteres Puzzleteil aus Sophie und Pierre Larmandiers Mosaik von  Einzellagen-Champagnern der Côte de Blancs, der das Terroir von Avize zum klingen bringt und gekonnt in Flaschen vertont. Die Cuvée stammt ausschließlich aus den Lieu-dits „Chemin de Plivot“ und „Chemin de Flavigny“, für die 2009 eine kleine Presse gekauft wurde, um deren Eigenschaften zu konservieren und möglichst präzise in dieser Cuvée abzubilden. Die Reben der beiden Parzellen sind bis zu 50 Jahre alt und ihre Böden besonders karg mit reichhaltigen Kreideaufschlüssen.
Der 2013er Jahrgang war relativ kühl mit langem Vegetationsverlauf und später Lese bei strahlendem Sonnenschein Ende September. Nach schonender Pressung wurde der Most der Tête de Cuvée sanft vorgeklärt, bevor er spontan in Holzgebinden vergor. Er durchlief wie alle Weine bei Larmandier-Bernier die malolaktische Gärung und verblieb das erste Jahr auf der Vollhefe. Nach der zweiten Gärung reifte er für weitere fünf Jahre „sur lattes“, bevor er sechs Monate vor Auslieferung von Hand degorgiert wird. Der Chemins d’Avize wurde mit lediglich 2 Gramm Versand-Dosage Extra Brut eingestellt.

Farbe

Helles Strohgelb mit strahlend klaren Reflexionen und lebendiger Perlage.

Nase

In der Nase zeigt sich der 2013 Chemins d’Avize von Larmandier-Bernier großzügig und prunkt mit konglomeraten Aroma-Clustern. Warmes Backwerk mit reifen gelben Äpfeln wird begleitet von Zitronengras und kandierter Orangenschale. Schottisches Shortbread vereint Aromen von Butter und kandiertem Ingwer mit zarten Röstnoten und Haselnüssen, Dresdner Stollen mit Rosinen und Zitronat fusionieren mit milden Gewürzen und Noten nach Toffee, Fudge und Salzkaramell. Vereint unter der wärmenden Decke der noblen Oxidation changiert altgoldener Glanz mit zartem Bernstein. Große Gläser sind obligat, der Eiskühler ein Sakrileg. Die Servier-Temperatur eines weißen Burgunders ist der Weg zum Glück.

Mund

Mit kreidiger Textur wird der Chemins d’Avize haptisch kongenial bereichert durch sein energetisch feinperliges Mousseux. Tiefgründig mit hoher innerer Spannung und wohlgehangener Reife erinnert er am Gaumen an Werke alter belgischen Meister. In dezentem Sepia beleuchtet er einen Fruchtkorb mit mürben Äpfeln, gedörrten Quitten und einer Handvoll Nüssen, daneben ein Laib altbackenes Brot, zwei Scheffel Getreide und eine Holzschale mit frisch geschöpfter Butter. Das herbstliche Stilleben mit kräftigem Körper und stattlicher Statur füllt das Gemälde ebenso wie den Gaumen vollständig aus, bis er ins lange Finish mit epochalem Nachhall fliesst. Champagner-Meisterklasse.

Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser

  • Terrine von geschmortem Spitzkohl mit gedörrten Birnen, Bohnenkraut und Steinpilz-Sauce
    (Gemüse & Vegetarisch)
  • Gedämpfter Pomfret mit Frühlauch und Shii Take in chinesischem gelbem Wein und heller Soja-Sauce
    (Fisch)
  • Geschmorte Wildschwein Schulter mit Steinpilzen, getrockneten Preiselbeeren und Spitzkohl-Praline
    (Wild)

weingut
Typ

,

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

12,5% Vol.

Restsüße

■□□□□

Allergene

enthält Schwefel

Säure

6,6 g/l

Trinktemperatur

10°

Parker Punkte

96

Hersteller

Champagne Larmandier-Bernier, 19 Avenue du general de Gaulle, 51130 Vertus / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-10

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Les Chemins d’Avize Grand Cru Extra Brut 2013 – Larmandier-Bernier“