Weingut

Fontanasanta Manzoni Bianco Vigneti delle Dolomiti IGT 2020

19,50 

Inkl. MwSt.
(26,00  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Mit cremiger Textur und feinen Hefenoten baut er am Gaumen schnell Druck auf und hält mit deutlicher Mineralik und wohlfeil konturiertem phenolischem Korsett die Frucht in Zaum und präsentiert sich als vornehmlich strukturelles wie haptisches Erlebnis. Die Manzoni bianco ist eine Kreuzung aus Weißburgunder und Riesling und steht auf den Hügeln oberhalb der Talebene des Trentinos.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 9911031160 Kategorien: , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 07.06.2021, Copyright Sebastian Bordthäuser

Die herausragende Arbeit von Elisabetta Foradori und Rainer Zierock war maßgeblich für die Reputation der Rebsorte Teroldego. Heute treten ihre Kinder Emilio, Theo und Myrtha Zierock in ihre Fußstapfen und führen das Weingut in vierter Generation weiter. Emilio leitet die Weinproduktion, während der Theo von Neapel aus den Geschäften und den Handel des Weinguts beaufsichtigt. Die Gärtnerin Myrtha kümmert sich um den Anbau und die schrittweise Expansion von des landwirtschaftlichen Betriebes Foradori.

Die Manzoni bianco ist eine Kreuzung aus Weißburgunder und Riesling und steht auf den Hügeln oberhalb der Talebene des Trentinos. Gewachsen auf Böden mit kalkhaltigem Lehm reifen die Trauben bis Ende September und werden anschließend spontan mit eigenen Hefen auf den Schalen in Zementtanks vergoren. Anschließend reifen die Weine für 12 Monate in Akazienfässern. Die Manzoni bianco benötigt stets zwei bis drei Jahren Flaschenreife, bis sie vollends erblüht und hat auch darüber hinaus gutes Reifepotential.

Farbe

Leuchtendes Strohgelb, strahlend und klar.

Nase

Der 2020 Fontanasanta ist in jugendlichem Stadium stets schweigsam und freut sich daher über extensiven Sauerstoffkontakt in der Karaffe. Dann erzählt er leise und bedacht, nicht überschwänglich doch mit fester Stimme von getrockneten Früchten wie Aprikosen, gelben Äpfeln, Quitten und Haselnüssen. Die balancierende Würze nach hellem Tabak und Bienenwachs wird ergänzt durch distinktive Noten nach Salbei, abgeschmeckt mit etwas weißem Pfeffer und seinen zitrischen und zart zedrischen Noten.

Mund

In der Nase eher zurückhaltend zeigt sich seine Größe unmittelbar im Antrunk. Mit cremiger Textur und feinen Hefenoten baut er am Gaumen schnell Druck auf und hält mit deutlicher Mineralik und wohlfeil konturiertem phenolischem Korsett die Frucht in Zaum und präsentiert sich als vornehmlich strukturelles wie haptisches Erlebnis. Wohldefiniert mit athletischem Körper ist beim Fontanasanta alles am rechten Fleck.

Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser

  • Steinpilz-Kroketten mit Sauce Tatar
  • Steinbutt in Dashi mit Shii Take, Shiso und Sesam
  • Rebhuhn aus dem Ofen mit Krautfleckerl von Spitzkohl und Herbsttrompeten

Allergene

enthält Schwefel

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

12,5% Vol.

Restsüße

■□□□□

Säure

4,8 g/l

Trinktemperatur

11°

Hersteller

Aziende Agricola Foradori, Via D. Chiesa 1, 38017 Mezzolombardo / Italy, bio-Zertifikat: IT BIO 006