Zeigt alle 7 Ergebnisse

Filter»

Marguet

Benoît Marguet verkörpert eine der Erfolgsgeschichten der im Aufbruch befindlichen Champagne. Die Region entwickelt sich weg von der Massenproduktion der großen Häuser hin zu kleinen Weingütern, die individuelle Weine voller Charakter hervorbringen. Benoît ist ein sehr spiritueller Mensch. Die Methoden der Biodynamie sowie die Arbeit und das Leben im Einklang mit der Natur sind ihm sehr nah. Kein Wunder, dass seine Einstiegslinie Shaman heißt. Sowohl Blanc wie auch in Rose liefert er schon auf diesem Niveau mineralische Schaumweine, voller Energie, Struktur und Vitalität. Benoît´s Stil ist eindeutig Brut Nature. Alle Schaumweine werden konsequent mit Null Gramm Dosage versehen. Der reine Ausdruck ihrer Herkunft ist seine Mission. Völlig unverfälscht und geradlinig. Ein Cramant Brut Nature ist ein herrliches Beispiel wie karg, kreidig und steinig ein Champagne aus Chardonnay sein kann. Das ist wie ein großer Weißwein aus dem Burgund mit Kohlensäure.

Ambonnay – das Grand Cru-Dorf

Das Weingut sitzt im berühmten Grand Cru-Dorf Ambonnay. Auch die namhafte Maison Krug sitzt hier. Während die Eltern von Benoît noch die Ernte ihrer gesamten Weinberge an Krug verpachtet hatte, setzte er einen ganz anderen Fokus. Noch immer sind manche Parzellen an Krug vertraglich verpachtet, um die er sich sorgfältig kümmert.

Aber sein eigenes Sortiment hat sich in den vergangenen Jahren deutlich ausgeweitet und verschärft. Die Familie verfügt über beste Lagen in Ambonnay, Bouzy und Trepail, die mit Pinot Noir bestockt sind.

Beste Lagen für Marguet

Sie können außerdem in den Chardonnay-Bastionen Avize, Cramant und Chouilly auf beste Lagen zurückgreifen. Terroirs höchster Güteklasse also für diese beiden so wichtigen Rebsorten für die Champagne von Marguet. In guten Jahren baut er diese Terroirs einzeln aus. Mit Les Crayères und Le Parc bietet er zudem zwei Einzellagen von Weltklasse-Format an. Hier kann er seinen Stil und seine Philosophie vollkommen entfalten. Selbst in warmen Jahren liefern diese Schaumweine einen linearen Charakter, pure Mineralität und strahlen förmlich vor Energie. Seine Prestige-Cuvée Sapience ist nur als Premier Cru eingestuft. Keine Sorge, hier werden beste Lagen von befreundeten Winzern zu einem großen Wein assembliert. David Léclapart steuert Chardonnay bei, Vincent Laval und Benoît Lahaye beteiligen sich mit Pinot Meunier bei und von Familie Marguet stammt etwas Pinot Noir. Ein Champagne voller Vitalität, Vielschichtigkeit und Facettenreichtum.
Text und Weinexpertise: Marian Henß.