de Bichery

Raffael und Hannah Piconnet haben 2015 ihren Erbteil von Raphaels Vater übernommen und sofort auf Bio umgestellt. Er hat im Burgund gelernt – was man dem Stil anmerkt – und sie kommt aus Ostfriesland. 2015 war der erste Jahrgang mit gerade einmal 5.000 Flaschen. Es sollen mit den Jahren ein paar mehr werden, aber am Ende sind nicht mehr als 15.000 angepeilt. Das ist die Menge, die sie mit dem kleinen Team produzieren können und wollen.

Alles ohne oder minimaler Dosage und entweder ohne SO2 oder so wenig wie möglich. Die Trauben werden eher reif geerntet. Die Grund- weine werden teils im Edelstahl teils im Bar- rique vergoren und dann in Fässern aus dem Burgund gelagert. Der Stil fällt aus dem Rahmen! Nicht straff und karg, sondern weinig, saftig, vollmundig, trinkig, aber komplex – packt und lässt nicht mehr los. Das ist Burgund mit Perlen.

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.