Julia Bertram

Julia Bertram macht straffe, elegante Burgunder-Weine an der Ahr, die sich durch eine klare Frucht und Mineralik kennzeichnen.

julia bertram winzerin im keller

«Daheim bin ich im Ahrtal.»

Julia ist in Dernau aufgewachsen, einem kleinen Weinörtchen im Ahrtal. Hier dreht sich fast alles um den Wein. Spätburgunder von steilen Schieferweinbergen, um genau zu sein.

Als Deutsche Weinkönigin war Julia viel in unterwegs und konnte so alle Facetten des deutschen Weines kennenlernen und in die Welt. hinaus tragen. Die in Geisenheim studierte Önologin bezeichnet Ihre Zeit als Repräsentatin des deutschen Weines heute als einmalige Erfahrung.

Alle Fotografien © by Julia Bertram.


Die unterschiedlichen Böden des Ahrtals, vor allem der Schiefer in all seinen Ausprägungen, machen den besonderen Stil meiner Weine aus.


mayschoss ahrtal bertram wein

Der Schiefer gibt das Thema vor

Julia Bertram setzt bei Ihren Weinen, wie an der Ahr üblich, auf rote Burgundersorten – Spätburgunder und Frühburgunder – und kann sich dabei auf einen Schatz von alten Reben stützen, der bereits von ihrer Mutter und Tante gepflegt wurde. Sie vermag es mit einer besonderen Feinfühligkeit, den Ahr-Steillagen eine Aromenfeinheit und mineralische Eleganz abzutrotzen. Die Weine haben einen kühlen Säurezug, was zur Langlebigkeit beiträgt und auch zum Trinkfluss.

sonnenberg julia bertram profil

Boden, Wetter, Arbeit

Meine Weine sollen durch Ihre Authentizität begeistern. im Weinberg, die Geschichte eines Jahres und ein Teil meiner Persönlichkeit zeigen sich später im Glas. Daher lege ich meinen Fokus auf die Arbeit in den Steilhängen. Aus besonderen Lagen, alten Reben und viel Handarbeit entstehen hier charakterstarke und langlebige Burgunder. Die im Weinberg erarbeitete Qualität versuche ich im Keller durch schonende Verarbeitung zu erhalten.


spätburgunder trauben hand

Holzfass – Mittel zum Zweck

Holzfässer, auch Barrique, haben an der Ahr eine lange Tradition. Winzer wie Stodden und Mayer-Näkel waren Poniere im Einsatz kleiner französicher Fässer.
Bertram sieht das Holzfass als ein Stilelement, das jedoch niemals prägend sein darf. Die feine burgunderaromatik und das Schiefer-Terroir sollen nicht verdeckt werden. Julia arbeitet mit Fässern unterschiedlicher Größe, die sie von ihr persönlich bekannten Küfern bezieht.


Die Weinlagen von Julia Bertram an der Ahr

mayschoss moenchberg

Mayschosser Mönchberg

Die Terrassen der steilstlage «Mayschoßer Mönchberg» gehören nicht nur zu den spektakulärsten, sondern auch meist geschätzten Spitzenlagen des oberen Ahrtals. Felsen, Mauern und sehr steinige Schieferverwitterungsböden speichern die Sonneneinstrahlung und erzeugen ein optimales Mikroklima. Hier in den Terrassenweinbergen, die nicht mit Maschinen bearbeitet werden können, entstehen komplexe Spätburgunder mit einer Feingliedrigkeit.

dernauer pfarrwingert julia bertram

Dernauer Pfarrwingert

Der Pfarrwingert ist der Hausweinberg der Bertrams. Direkt hinter dem elterlichen Weingut erstreckt sich der südlich exponierte Steilsthang mit seinen gut erwärmbaren Böden. Schiefer und Grauwacke dominieren die Bodenbeschaffenheit hier. Dieses körnige Trümmersediment fördert feine Weine mit eleganter Frucht und würziger Mineralität .

dernauer hardtberg julia bertram

Dernauer Hardtberg

Die geschwungenen Hügel des Dernauer Hardtbergs mit süd-südöstlicher Ausrichtung prägen das Ortsbild von Dernau. Durch unverwittertes Devongestein und Grauwacke entstehen hier sehr elegante Burgunderweine.

dernauer schieferlay

Dernauer Schieferlay

Lay bedeutet Fels. Der Name ist hier Programm. Oberhalb des Viadukts einer nie fertiggestellten Eisenbahnlinie wachsen auf Grauwacke und Schiefer filigrane und feingliedrige Weine.

Dernauer Burggarten

Der Name Dernauer Burggarten verweist auf den Standort einer ehemaligen Burg und weist sowohl Flach- als auch Hanglagen auf. Über einige tausend Jahre hat sich hier über dem Lößlehmboden feinstes Ahrsediment und Ahrkies abgesetzt. Die Weine präsentieren meist eine ausgeprägte jugendliche Frucht und eine angenehme Frische.

Dernauer Goldkaul

Durch das kleine, sehr enge Seitental und die Ausrichtung nach Süden bekommt die Lage Ihren Namen: Goldkaul, was ebenso Goldgrube heißen könnte. Unterhalb des Dernauer Wahrzeichens, dem Krausbergturm, befinden sich die zum größten Teil terrassierten Steil- und Steilstlagen. Die noch nicht flurbereinigten Weinberge sind von einem sehr feinen Konglomerat aus Schiefer und Grauwacke geprägt. Spätburgunder aus der Goldkaul faszinieren mit ihrer feinen Frucht gepaart mit der Würze des Schiefers.

Marienthaler Trotzenberg

Der Marienthaler Trotzenberg gleicht einem Parabolspiegel und ist nach Südwesten ausgerichtet. Die Lage ist beheimatet an einer der engsten Abschnitte im gesamten Flusstal, dass durch den schmalen Talkessel eine enorme Steillage hervorbringt. Die Reben wachsen direkt oberhalb eines Schiefersteinfelsen, sodass durch den hohen Gesteinsanteil sehr mineralische Weine mit einem feinen Säurebiss entstehen.

Ahrweiler Forstberg

Begrenzt durch Rosenthal und Daubhaus liegt der Ahrweiler Forstberg. Mit südwestlicher Ausrichtung in das Tal der Elig und einem Sandstein Lössgemisch sind hier optimale Bedingungen für sehr feingliedrige und elegante Weine gegeben.

Ahrweiler Daubhaus

Am Übergang von der Ahrweiler zur Neuenahrer Gemarkung liegt die Lage Daubhaus. Ihren Namen trägt sie, Erzählungen nach, von einer früheren Fassdaubenmanufaktur in der Nähe. Auf Lößlehm und Löß entstehen hier sehr körperreiche und fruchtbetonte Weine.

Ahrweiler Rosenthal

Direkt parallel zum mittelalterlichen Stadtkern von Ahrweiler liegt der Ahrweiler Rosenthal mit dem besonderen Merkmal der Brückenpfeiler einer nie fertiggestellten Bahnlinie. Die Böden sind von Lösslehm und Grauschwacke geprägt. Weine aus dem Rosenthal besitzen ein besonders ausgeprägtes Bukett und zeigen charaktervoll ihre Herkunft.

Neuenahrer Kirchtürmchen

Die etwas kühlere, höher gelegene Lage Kirchtürmchen wird nur durch den Autobahnzubringer von dem Ahrweiler Daubhaus und den angrenzenden Ackerflächen der Grafschaft getrennt. Sie zeigt ein Gemenge unterschiedlichster Bodentypen. Sowohl Gehängelehm und Lößböden als auch ein lehmiger Schieferboden sind hhier zu finden.

Neuenahrer Sonnenberg

Der Neuenahrer Sonnenberg gehört auf Grund seiner Hangneigung und der südlichen Exposition zu den bevorzugten Lagen im unteren Ahrtal. Der Boden besteht aus einem skelettreichen Konglomerat aus Grauwacke mit hohem Lehmanteil, der den hier gewachsenen Weinen Kraft verleiht. In einem kleinen Seitental des Sonnenbergs stehen auch die Frühburgunder Reben der Bertrams, die zu den ältesten des Ahrtals zählen.

Alle Weine von Julia Bertram / Ahr