Sancerre blanc „Chambrates“ AOC 2019

42,51 

Inkl. MwSt.
(56,68  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Der Chambrates ist ein ungemein eleganter, delikater und doch purer und fordernder Sancerre mit Druck und Vitalität, Frische und tiefgründiger Mineralität. helles Strohgelb – Vergleicht man den 2019er Sancerre Chambrates mit seinem Nachbarn, dem Sancerre Le Paradis, der von einem ähnlichen, aber nicht demselben Terroir stammt, so wirkt der Chambrates ein wenig gelbfruchtiger als der eher grün bis hellgelbfruchtige Le Paradis, ganz so, als habe man ein paar Limetten weggenommen und durch Kumquats ersetzt und die grünen Äpfel durch gelbe und vielleicht sogar ein paar Schnitzel Aprikose.

Sancerre blanc „Chambrates“ AOC 2019

42,51 

Artikelnummer: 9910400076 Kategorien: , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 15.05.2021, Copyright Christoph Raffelt

Informationen zum Wein

Die Lage Chambrates liegt ganz in der Nähe von Le Paradis; es handelt sich um ein erodiertes Plateau mit einer leichten Südausrichtung. Die Böden sind flach, organisch, lehmhaltig im Oberboden und reich an Caillottes, dem Oxford-Kalkstein aus der Jurazeit. Der Wein wird in einer Mischung aus Stockinger-Fudern und Barriques für zehn Monate vergoren und ausgebaut.

Farbe

helles Strohgelb

Nase

Vergleicht man den 2019er Sancerre Chambrates mit seinem Nachbarn, dem Sancerre Le Paradis, der von einem ähnlichen, aber nicht demselben Terroir stammt, so wirkt der Chambrates ein wenig gelbfruchtiger als der eher grün bis hellgelbfruchtige Le Paradis, ganz so, als habe man ein paar Limetten weggenommen und durch Kumquats ersetzt und die grünen Äpfel durch gelbe und vielleicht sogar ein paar Schnitzel Aprikose. Gleichzeitig aber bleibt auch der Chambrates auf der energiegeladenen, pur wirkenden und straighten Seite.

Gaumen

Am Gaumen setzt sich dieser Eindruck nahtlos fort. Der Chambrates ist ein ungemein eleganter, delikater und doch purer und fordernder Sancerre mit Druck und Vitalität, Frische und tiefgründiger Mineralität. Noten von Cassis und Stachelbeere zeigen sich hier und werden verwoben mit zitrischen Noten, Salz und knackig frischem Kernobst. Der Chambrates vibriert nur so vor Spannung, wirkt aber gleichzeitig kräftig und tief, lang und ausdauernd, dabei sehnig wie ein Langstreckenläufer. Diese Ausdauer darf man ihm auch für das nächste Jahrzehnt locker zutrauen.

Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt

  • Sabich mit Ziegenjoghurt-Labneh
  • Roh marinierter Spargelsalat mit Morcheln
  • Krustentier-Kebab

Allergene

enthält Schwefel

weingut

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

13% Vol.

Restsüße

■□□□□

Trinktemperatur

10°

Parker Punkte

94

Hersteller

Domaine Vacheron, Rue de Puits Poulton, 18300 Sancerre / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01