R‘ Spätburgunder vom Muschelkalk trocken 2016

37,05 

Enthält 19% MwSt.
(49,40  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Der studierte Forstmann war es auch, der damals gegen den Zeitgeist von künstlich gesüßten Tropfen die Idee des ungeschönten „Natur-weins“ setzte. Die Geschichte der Familie Rebholz reicht weit ins 16.

R‘ Spätburgunder vom Muschelkalk trocken 2016

37,05 

Artikelnummer: 9912018131 Kategorien: , Weingut:

Die Geschichte der Familie Rebholz reicht weit ins 16. Jahrhundert zurück. Seinen heutigen Namen verdankt das Weingut Eduard Rebholz, der den Titel des Ökonomierats innehatte. Der studierte Forstmann war es auch, der damals gegen den Zeitgeist von künstlich gesüßten Tropfen die Idee des ungeschönten „Natur-weins“ setzte. Heute führt sein Enkel Hansjörg Rebholz die Idee von konsequent trockenen Weinen entschlossen fort. Seine Weine, die in ihrer Jugend oft noch unzugänglich wirken, zeichnen sich durch ein hohes Entwicklungs-potenzial aus und brauchen demnach Zeit, um ihre ganze Klasse zeigen zu können. Gerade die Toplagen „Kastanienbusch“ und “Im Sonnen-schein“ beweisen die eindrucksvolle Spitzen-stellung dieses traditionsreichen Hauses.

weingut
Typ

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

12,5% Vol.

Restsüße

■□□□□

Allergene

enthält Schwefel

Säure

5,4 g/l

Trinktemperatur

15°

Hersteller

Weingut Ökonomierat Rebholz KG, Weinstraße 54, 76833 Siebeldingen / Germany, Bio-Zertifikat: DE-Öko-003