Zum Inhalt springen

Im Weingebirge Grüner Veltliner Federspiel trocken (Gefüllt in 2021) 2015

ab 24x nur 24,18  pro Stück.

26,00 

Inkl. MwSt.
(34,67  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Der Wein stammt von Böden mit Lehm, Löss und Paragneis. Zitronengelb – Der 2015er Federspiel Im Weingebirge erinnert im Duft ein wenig an auskühlenden Biskuit-Teig, an Keks und etwas an Karamell mit Lemon Curd, an reifen Apfel und Physalis mit einer leichten Reifenote.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 9870008167 Kategorien: , , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 10.02.2021, Copyright Christoph Raffelt

Information

Der Grüne Veltliner Federspiel Im Weingebirge wurde vor einigen Jahren schon einmal veröffentlicht. Ein Teil aber wurde über mehr als fünf Jahre im großen Fuder belassen und erst 2021 auf die Flasche gebracht. Er besitzt ein weiteres Potential von 20 Jahren und mehr. Der Wein stammt von Böden mit Lehm, Löss und Paragneis.

Farbe

Zitronengelb

Nase

Der 2015er Federspiel Im Weingebirge erinnert im Duft ein wenig an auskühlenden Biskuit-Teig, an Keks und etwas an Karamell mit Lemon Curd, an reifen Apfel und Physalis mit einer leichten Reifenote. Auch finden sich ein wenig Petrol und Roibusch im Hintergrund. Mit Luft mischen sich einige Trockenkräuter und Orangenscheiben in das Aroma.

Gaumen

In diesem gereiften Federspiel zeigt sich viel Terroir. Der Grüne Veltliner schwelgt in einer reifen, saftigen, leicht mürben, gelbgoldenen Frucht, in einer Melange aus Kräutern, leicht steiniger Würze, ein wenig Extrakt und Salzigkeit. Die Textur dieses Grünen Veltliners ist umwerfend elegant und seidig. Die Säure zeigt sich reif wie auch seidig, sie ist dabei lebendig und nachhaltig. Der Wein hat etwas von dem Rassigen abgelegt, das er noch vor einigen Jahren hatte. Dafür hat er an Länge und Tiefe zugelegt, ebbt nur ganz langsam ab, wird hinten raus immer salziger und feiner.

Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt

  • Zuckererbsen mit fermentierten Zitronen und Sauerkleegemüse
  • Wiener Schnitzel mit Erdäpfeln und Salat
  • Saibling, gelbe Rüben, Karamell und Rahm

Allergene

enthält Schwefel

Winzer

Nikolaihof Wachau

Land

Österreich

Region

Wachau

Typ

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

Restsüße

■□□□□

Säure

6,0 g/l

Trinktemperatur

12°

Parker Punkte

92

Hersteller

Nikolaihof Wachau, Nikolaigasse 3, 3512 Mautern, Austria. Bio-Zertifikat: AT-BIO-302