Weingut

La Yegua 2019

17,01 

Inkl. MwSt.
(22,68  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Nach der Handlese wurden die Trauben abgebeert, gepresst und in neuen und gebrauchten 228er- und 500er-Fässern aus Eiche und aus Akazie vergoren und dort auf der Hefe über zwölf Monate ausgebaut. Er strahlt Ruhe und Harmonie, aber auch Kraft und Energie aus, zeigt ich lang und gesegnet mit einer feinen Salzigkeit.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 9930000155 Kategorien: , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 05.07.2021, Copyright Christoph Raffelt

Information zum Wein

Godello und Doña Blanca werden hier zu gleichen Teilen genutzt. Der Godello stammt aus zwei sehr unterschiedlichen Weinbergen. Der Viña de Jaime liegt im unteren Teil des Dorfes Campo auf einer Höhe von 550 m und der Viña de Alfredo im oberen Teil des Dorfes San Lorenzo del Bierzo in einer Höhe von 650 m. Die erste Parzelle bietet uns einen kühlen und die zweite einen kraftvollen Godello. Die Rebsorte Doña Blanca stammt aus vier sehr alten Parzellen, die zwischen 1901 und 1910 in San Lorenzo del Bierzo gepflanzt wurden La Calleja , Lombano , Las Tablas und El Corzo . Der Wein steht dort auf 600 m. Godello steht im Spalier, Doña Blanca in Buscherziehung. Nach der Handlese wurden die Trauben abgebeert, gepresst und in neuen und gebrauchten 228er- und 500er-Fässern aus Eiche und aus Akazie vergoren und dort auf der Hefe über zwölf Monate ausgebaut. Ab und an erfolgte ein Aufrühren der Hefe. Beide Rebsorten wurden zusammen vergoren.

Farbe

leuchtendes Strohgelb

Nase

Der Godello & Doña Blanca La Yegua 2019 bietet eine frische, intensive und eine cremige Nase, die sich deutlich vom reinsortigen Godello unterscheidet. Der Wein wird von weißfleischigen Früchten wie jungen Birnen und Äpfeln, aber auch etwas Pfirsich, Zitronen und Limequats getragen. Hinzu gesellen sich eine ganz leichte laktische Note und ein feiner Holzeinsatz.

Gaumen

Am Gaumen wirkt der La Yegua seidig und elegant, transparent in der hellen, reifen Frucht von Steinobst wie auch ein wenig Kernobst und Zitrusfrüchten mit ein wenig junger Ananas. Der Wein hat Kraft und Volumen, das aber von einer zunächst fast unauffälligen und dann immer präsenter werdenden Säure in Schach gehalten wird. Er strahlt Ruhe und Harmonie, aber auch Kraft und Energie aus, zeigt ich lang und gesegnet mit einer feinen Salzigkeit. 

Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt

  • Brathähnchen mit Datteln, Oliven und Kapern
  • Fisch-Köfte mit Rote-Bete-Relish
  • Salat aus karamellisierter Feige, Orange und Ziegenkäse

Allergene

enthält Schwefel

Jahrgang

Sorte

,

Inhalt

Alkoholgehalt

13,5% Vol.

Restsüße

■□□□□

Trinktemperatur

11°

Hersteller

Attis Bodegas y Viñedos, Morouzos, 16 D-Dena, 36968 Meaño / Spain