Clos Venturi Blanc 2018 – Clos Venturi

28,50 

Inkl. MwSt.
(38,00  / 1000 ml)
zzgl. Versand
Artikelnummer: 9910238027 Kategorien: , , Weingut:
Typ

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

13% Vol.

Restsüße

■□□□□

Allergene

enthält Schwefel

Säure

5,7 g/l

Trinktemperatur

11°

Hersteller

Domaine Vico, Route de Calvi , 20218 Ponte Leccia / France

Verkostungsnotiz von vom 26.03.2020, Copyright Peter Müller

Farbe

Der Wein zeigt sich in hellem, leuchtenden Gold klar und glänzend im Glas.

Nase

Von dicht verwobener Vielfalt gesegnet, zeigt sich der Duft dieses reinsortigen Vermentinus aus Korsika. Tiefgehend gaukelt einem bereits die erste Nase hämisch grinsend vor, dass man Süße riechen kann. Verführerischer Duft von Akazienblüten und dem Honig eben dieser, paart sich mit ätherischen Aromen von Kamillenblüte und Süßholz. Nebst fruchtigen Noten von gelber Birne, Stachelbeere und Aprikose sowie einem frischgebackenen Träubleskuchen findet sich ein Hauch von zerlassener Butter. Noten von trockenem Heu, etwas Jasmin und geröstetem Sesam verleihen dem Duft des Weines faszinierende Tiefe.

Gaumen

Mit cremigem Schmelz und fein prononcierter Struktur und Aromatik tritt der 2018 Clos Venturi Blanc von Jean-Marc und Emmanuel Venturi am Gaumen auf wie ein edles Distelöl, das einem Wildkräutersalat den letzten Feinschliff gibt. Auf einer ruhigen konstanten Welle feingliedriger Säure gesellen sich zunehmend kräutrig ätherische Noten zur feingliedrigen gelben Frucht. Im ansonsten kargen Nachhall blitzen im Wechselspiel Aromen von Lavendel und Thymian auf sowie Löwenzahnblüten und Safran.

Ein stolzer Charakterwein auf steinigem Grund, dessen Kraft in seiner Ruhe liegt.

Speiseempfehlungen von Peter Müller

  • Gebratene Artischockenböden mit Thymian-Senf-Vinaigrette und Herzoginkartoffeln
  • Poularde aus dem Ofen mit Mandelbechamel, jungem Mais, Lauchzwiebeln und Mairüben
  • Gebratene Scholle mit Safransoße, gegrilltem Brokkoli und Buchweizen

close

Weinbrief

Gute Weingeschichten

Hintergründe, Angebote, Inspirationen und Verkostungsnotizen aus Weinberg und Keller. Alles in unserem Weinbrief.

Kein Spam, nur guter Wein!
Lesen Sie hier die Datenschutzhinweise.