Zum Inhalt springen

Riesling “vom grauen Schiefer” late release Spätfüllung 2018

17,79 

ab 24x nur 16,54  pro Stück.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 9912014230 Kategorien: , , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 28.05.2022, Copyright Christoph Raffelt

Informationen zum Wein

Dieser Wein ist eine Spätfüllung des Fuders 1873, das besonders lange gären durfte. Der Riesling stammt überwiegend aus dem Kernbereich der Lage Marienburg, die von Grauschiefer geprägt ist. Der Wein wurde im Fuder spontan vergoren und auf der Hefe ausgebaut.

Farbe

mittleres Strohgelb

Nase

Die Spätfüllung des Rieslings vom Grauen Schiefer 2018 wirkt intensiv, eindringlich, aber zurückhaltend und fein, so wie es sehr typisch geworden ist für den Stil von Clemens Busch. Eine reife, leicht süß wirkende Frucht von Weinbergspfirsichen, Kumquats, Reineclauden und roten Äpfeln verbindet sich mit Schiefer und etwas Rauch sowie einigen mazerierten Kräutern.

Mund

Am Gaumen wirkt der Riesling eindringlich, tief und lang, dabei klar und präzise in seiner Struktur. Es ist ein Wein, der die im Duft schon erwähnten, immer dezent bleibenden Fruchtnoten mit viel Kräuter- und vor allem Gesteinswürze, mit Hefe und mit etwas Tabak und Anis verbindet, was sehr gut mit der dezenten Phenolik harmoniert. Der Grauschiefer dringt hier sehr gut durch, der Riesling ist klar, trocken, fest und griffig, puristisch und karg im Untergrund, mit seiner Frucht und der leichten Cremigkeit aber gleichzeitig charmant. Der lange Ausbau im Fass 1873 gibt dem Wein eine zusätzliche Dimension. Der warme Jahrgang ist bei diesem Riesling vom Grauen Schiefer kaum zu erkennen, so puristisch bleibt er. Wer es voller und gelbfruchtiger und noch würziger haben möchte, wähle den 2018er Riesling vom Blauen Schiefer Fass 76.

Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt

  • Rotbarbe mit Grünspargel, Zitronenschale in Anis-Nage à la Thomas Schanz
  • Spaghetti mit Sardellen, Semmelbröseln und Tomaten
  • Schweinefilet im Süßholz-Sud mit gebratenem Blumenkohl

Allergene

enthält Schwefel

Winzer

Clemens Busch

Land

Deutschland

Region

Mosel

Typ

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

Restsüße

■□□□□

Trinktemperatur

11°

Hersteller

Weingut Clemens Busch, Kirchstrasse 37, 56862 Pünderich / Germany, Bio-Zertifikat: DE-ÖKO-039