Chenin blanc IGP 2019 – Clau de Nell

37,51 

Inkl. MwSt.
(50,01  / 1000 ml)
zzgl. Versand
Artikelnummer: 9950408022 Kategorien: , , Weingut:
Allergene

enthält Schwefel

Typ

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

14,5% Vol.

Restsüße

■□□□□

Trinktemperatur

12°

Hersteller

Clau De Nell, Rue de Noyers, 49700 Ambillou-Château / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01

Verkostungsnotiz von vom 17.09.2021, Copyright Marian Henß

Farbe

Leuchtendes Zitronengelb, goldene Reflexe

Nase

Clau de Nell profiliert sich auch in Sachen Chenin Blanc deutlich immer mehr. Das 2019er Exemplar lebt in gelben Früchten und Kernobst in großem Facettenreichtum. Sahnetörtchen, Quitten-Tarte, Tarte Tatin und Butterscotch liefern hefige, teigige und karamellisierte Aromen ab. Auch eingekochte Quitten und Gelée sind spürbar. Dahinter verbirgt sich etwas reife Grapefruit und Orange. Eher von den herben Zesten geprägt als von der Süße. Mirabelle und Aprikose stehen dem in ihrem saftigen Eindruck in nichts nach. Etwas Fenchel, Safran und Curry sorgen für eine wohl dosierte Würze.

Gaumen

Tänzelnd macht er den Auftakt. In guter Balance aus Fülle, Druck und einer gekonnten Leichtigkeit betört er den Gaumen. Auf der einen Seite präsentiert er sich dicht gewoben und füllt den Mundraum aus. Er übt auch in seinem schmelzigen Gewand ordentlich Druck auf den Gaumen aus. Auf der anderen Seite zeit er sofort seinen steinigen Ursprung. Geschliffen, kühl und von Mineralik geprägt. Das ist Herkunft pur. Voller Eleganz und von der angenehm dosierten Säure getragen. Das zieht ihn am Gaumen dermaßen in die Länge, dass der Nachhall nicht aufzuhören scheint. Minutenlang schwirren die Aromen der Nase noch umher. Allen voran die ersten Assoziationen an feines Gebäck.

Speiseempfehlungen von Marian Henß

  • Glasierte Sot´ly-laisse, Morchelrahm und Kohlrabi
  • Panierter Kabeljau mit Blumenkohlröschen und Sauce Remoulade
  • Safran-Tagliatelle mit Ricotta und knusprigen Schalotten

close

Weinbrief

Gute Weingeschichten

Hintergründe, Angebote, Inspirationen und Verkostungsnotizen aus Weinberg und Keller. Alles in unserem Weinbrief.

Kein Spam, nur guter Wein!
Lesen Sie hier die Datenschutzhinweise.