Weingut

Campill 2016

24,01 

Inkl. MwSt.
(32,01  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Am Gaumen zeigt sich der Vernatsch aus dem warmen 2016 enorm griffig mit packendem, engmaschigem Gerbstoff, den man einem Vernatsch oft nicht zutraut. Schwarze Kirschen, Efeu, schwarze Walnüsse und florale Kopfnoten nach Stockrosen versprechen bereits in der Nase ordentlich Rambazamba.

Campill 2016

24,01 

Artikelnummer: 9951061034 Kategorien: , Weingut:
Verkostungsnotiz von vom 02.09.2019, Copyright Sebastian Bordthäuser

Farbe

Rubinrot mit zarten violetten Reflexen.

Nase

Der Name des 2016 Campill Vernatsch von Matin Gojers Pranzegg ist auf dem Etikett geschwärzt, weil er sonst Gesetze bräche. Am wilden, urwüchsigen Duft dieses formidablen Vernatschs ändert dies indes wenig. Im Gegenteil. Schwarze Kirschen, Efeu, schwarze Walnüsse und florale Kopfnoten nach Stockrosen versprechen bereits in der Nase ordentlich Rambazamba.

Mund

Am Gaumen zeigt sich der Vernatsch aus dem warmen 2016 enorm griffig mit packendem, engmaschigem Gerbstoff, den man einem Vernatsch oft nicht zutraut. Leptosom und sehnig wie ein Windhund wird er herb flankiert vom reifen Gerbstoff. Unter all dem brodelt eine urwüchsige Kirschfrucht wie die Lava in einem Vulkan. Freestyle Vernatsch par excellence und ein delinquentes Vergnügen erster Kajüte.

Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser

  • Salat von geräuchertem Tofu in Sesam-Dressing mit Alge und Sprossen
  • Aal Ragout in Rotweinsauce
  • Wachteln mit geräucherter Rote Bete und Brunnenkresse-Walnuss Pesto

weingut
Typ

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

12% Vol.

Restsüße

■□□□□

Allergene

enthält Schwefel

Säure

5,0 g/l

Trinktemperatur

16°

Hersteller

Weingut Pranzegg, Kampennerweg 8, 39100 Bolzano / Italy