Riesling Kirchenstück Grosses Gewächs 2020

44,52 

Inkl. MwSt.
(59,36  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 9912022061 Kategorien: , , Weingut:
Allergene

enthält Schwefel

Jahrgang

Sorte

Inhalt

Alkoholgehalt

12,5% Vol.

Restsüße

■□□□□

Trinktemperatur

12°

Parker Punkte

95

Hersteller

Weingut Spanier-Gillot GbR, Bahnhofstrasse 33, 67591 Hohen-Sülzen/Rheinhessen / Germany, Bio-Zertifikat: DE-ÖKO-039

Verkostungsnotiz von vom 31.08.2021, Copyright Christoph Raffelt

Information zum Wein

Der Wein stammt aus der Einzellage Kirchenstück in Hohen-Sülzen. Diese Weinlage wurde bereits vor dem Dreißigjährigen Krieg erwähnt, steht also seit mehr als 400 Jahren unter Reben. Die auf 150 Metern liegende Hanglage mit 15 % Steigung ist geprägt von tonigen kalkhaltigen Steinen, die man in der Hand zerreiben kann. So haben die Reben eine sehr gute Nährstoffzufuhr, und die Mineralien aus dem stark kalkhaltigen Unterboden werden direkt übersetzt.

Farbe

mittleres Strohgelb

Nase

Das 2020er Große Gewächs aus dem Kirchenstück in Hohen-Sülzen zeigt sich als tief, gesetzt und in sich ruhend, leicht phenolisch mit Noten von Stein, Unterholz, Steinobst, Nüssen und etwas Tabak, ferner hat es dunkel zitrische Noten.

Mund

Am Gaumen wirkt der Wein fließend seidig und elegant, flüssig und lebendig, aber doch ruhig. Er ist noch ganz am Anfang. Vorne ist er weißfleischig, hinten mit mächtigem Druck. Obwohl er eine reife Frucht zeigt, wirkt er doch kühl mit einer Birne und etwas Steinobst, mit ein wenig reifer Zitrone und einer geschmeidigen weißen Pfirsichfrucht. Dann kommt gemahlener Stein mit einer entsprechenden Textur hinzu. Das wirkt tief und tonisch.

Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt

  • Tagliatelle mit Waldpilzen und geschmelzten gelben Tomaten und Lauch
  • Frikassee vom Hummer mit Mirabellen-Kompott
  • Kalbsniere in Pfifferlings-Rahm auf Kartoffelstampf

close

Weinbrief

Gute Weingeschichten

Hintergründe, Angebote, Inspirationen und Verkostungsnotizen aus Weinberg und Keller. Alles in unserem Weinbrief.

Kein Spam, nur guter Wein!
Lesen Sie hier die Datenschutzhinweise.